Bauchdeckenstraffung im Ausland

Sie möchten hartnäckige überschüssige Haut, die sogenannte Hautschürze, und Fettpolster in der Bauchgegend endgültig loswerden? Die Globalisierung macht es möglich – heute suchen immer mehr Patienten nicht nur im Heimatland, sondern auch im Ausland nach Angeboten für die beste medizinische Behandlung. Hier findest Du Informationen, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob eine Bauchdeckenstraffung das Richtige für Dich ist und was bei diesem Eingriff im Ausland beachtet werden sollte.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 14. März, 2023



Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

-


-


-


-

Für wen eignet sich die Bauchdeckenstraffung?

Die Operation eignet sich also für sowohl Männer als auch Frauen, welche an erschlafftem Gewebe im Bauchbereich leiden, bei welchen konservative Methoden, etwa Sport, keine Erfolge erzielen. Voraussetzung ist, dass unsere Patienten volljährig sind und sich in einem körperlich einwandfreien Gesundheitszustand befinden. Eine ausführliche Anamnese durch die Klinik/den Arzt schließt mögliche individuelle Risikofaktoren und Nebenwirkungen aus. Achte darauf, dass Du im Vorfeld gut über den Eingriff informiert wirst, denn sollte dies nicht der Fall sein, könntest Du an ein unseriöses Angebot geraten sein.

Was ist eine Bauchdeckenstraffung und wann wird sie eingesetzt?

Als Bauchdeckenstraffung wird ein operativer Eingriff bezeichnet, bei dem überschüssige Haut am Bauch entfernt wird, zu dem Zweck, den Bauch zu straffen und Fettpolster zu entfernen. Sie kommt zumeist bei Patienten zum Einsatz, bei welchen nach einer Gewichtsreduktion oder Schwangerschaft am Bauch viel überschüssige Haut zurückgeblieben ist, die nicht mit Sport oder gesunder Ernährung bekämpft werden kann.
 
Dazu wird ein bogenförmiger Schnitt über der Bikinizone gesetzt und die Haut des Oberbauchs in die Leistengegend gezogen. Anschließend positioniert der zuständige Chirurg den Nabel und vernäht die Wunden. Die Operation verläuft unter Vollnarkose und dauert etwa zwei bis vier Stunden. In der Regel bist Du nach etwa zwei Wochen wieder voll arbeitsfähig.
 
Nach der Bauchdeckenstraffung ist es besonders wichtig, dass Du Deinen Körper schonst und die Narben der Operation möglichst wenig dehnst. Zudem empfiehlt sich das Tragen von Kompressionsverbänden. Blutverdünnende Medikamente, ebenso wie Alkohol und Nikotin, sind nach der Operation tabu, da sie die Wundheilung negativ beeinflussen können. Dies solltest Du aber unbedingt mit Deinem Arzt absprechen.
 
Einige Ergebnisse kannst Du direkt nach der Operation sehen, bis alle Schwellungen verheilt sind und das endgültige Ergebnis der Bauchdeckenstraffung sichtbar wird, dauert es allerdings ein paar Wochen.

Muss ich mit Narben rechnen?

Durch den Eingriff entsteht eine lange, waagerechte Narbe über dem Intimbereich, die im Laufe der Zeit zwar verblasst, aber nicht vollständig unsichtbar wird. Die genaue Platzierung der Narbe wird der Arzt vorher mit Dir besprechen, sodass Deine Wünsche und Vorstellungen möglichst genau umgesetzt werden können. Darüber hinaus bleibt eine kleine Narbe am Bauchnabel zurück. Gelegentlich ist auch eine zusätzliche senkrechte Narbe erforderlich. Die Bauchwand ist nach der Operation flacher und gleichmäßiger.
 
In der Folgezeit gilt es, eine gewissenhafte Narbenpflege durchzuführen, um eine schnelle Heilung und ein möglichst schönes Ergebnis der behandelten Region zu erzielen. Dabei kannst Du maßgeblich mithelfen, indem Du die Folgenden Hinweise beachtest:
 
1. Halte die Narben sauber und trocken, um eine Infektion zu vermeiden. Reinige die Narben täglich mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser und tupfe sie sanft trocken.
 
2. Vermeide das Eintauchen der Narben in Wasser, zum Bespiel beim Baden oder Schwimmen, bis die Narben vollständig verheilt sind.
 
3. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung auf die Narben und bedecke sie bei Bedarf mit Kleidung oder Sonnenschutzmittel.
 
4. Massiere die Narben hin und wieder sanft, um das Narbengewebe weicher zu machen und die Durchblutung zu fördern.
 
5. Verwende eine Narbencreme oder ein Narbenöl, um die Narben zu pflegen und das Erscheinungsbild der Narben zu verbessern. Du kannst das Auftragen nutzen, um gleichzeitig massierende Bewegungen auf die Stelle auszuüben.

Soll ich die Bauchdeckenstraffung im Ausland vornehmen lassen?

Wenn Du dich für eine Bauchdeckenstraffung entscheiden hast, steht als nächstes die Wahl des Arztes bzw. der Klink an, wo Du den Eingriff vornehmen lassen willst.
 
Dadurch, dass im Ausland andere Kostenstrukturen herrschen, können Eingriffe im Ausland häufig günstiger angeboten werden. Sei dir bewusst, dass Du auch im Inland an unseriöse Angebote geraten kannst, daher ist die Recherche und Informationsbeschaffung das A und O.
 
Viele Kliniken im Ausland bieten an, dass sie sich um die An- und Abreise sowie Unterbringung für Dich kümmern und auch eine adäquate Nachsorge bieten.
 
Wir haben uns umgeschaut und sind auf die Turkeyana Klink in Istanbul aufmerksam geworden, die auch ein sogenanntes beauty & travel Konzept anbietet.
 
Turkeyana Klinik versichert eine gewissenhafte und enge Patientenbetreuung, die mit den Ansprüchen an die Qualität der Behandlung einhergeht. Daher verwendet die Klinik ausschließlich hochwertige Materialien und arbeiten nach der Lehre jahrelanger Erfahrung. Die ebenso gut ausgebildeten Chirurgen nehmen sich ausführlich Zeit, um die Patienten ausreichend aufzuklären und die besten Ergebnisse für die Patienten zu erzielen. Eine Entscheidung für eine Operation ist keine leichte, daher ist es wichtig, dass Du dich rundum wohl, gut aufgehoben und sicher fühlst.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer Operation im Ausland rechnen?

Bei einer Bauchdeckenstraffung musst Du mit Kosten von etwa 4.000 bis 8.000 Euro rechnen. Diese variieren je nach Aufwand, gewählter Klinik und Honorar des Arztes und werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen.

Was muss bei einer Auslandsbehandlung beachtet werden?

Wenn Du Dich für eine Behandlung im Ausland entscheidest, solltest Du einige Dinge beachten:
 

Transfer:

Die Anreise bzw. eine Flugreise stellt für Patienten, die gerade operiert wurden, eine große körperliche und geistige Belastung dar. Es gilt dabei viele unterschiedliche Faktoren bei der Planung zu berücksichtigen und sich über die zusätzlichen Herausforderungen bei einer medizinischen Behandlung im Ausland vertraut zu machen. Insbesondere muss die Flugreise neben den üblichen postoperativen Überlegungen gesondert betrachtet werden. Hier kommen veränderte atmosphärische Bedingungen hinsichtlich Druckes und Luftfeuchtigkeit sowie eine vorerst eingeschränkte Mobilität hinzu. Postoperativ müssen auch Aspekte wie Wundheilung, Entfernung des Nahtmaterials, Gewebestabilität und der erhöhte Sauerstoffbedarf aufgrund von Stress berücksichtigt werden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass bei längeren Flügen die übliche Reisethromboseprophylaxe das Risiko von postoperativen Blutungen erheblich erhöhen kann.
 
Wenn Du von einem professionellen Team betreut wirst, stellt dies in der Regel allerdings kein Problem dar, denn diese organisieren den Eingriff entsprechend, sodass ohnehin einige Tage Aufenthalt eingeplant sind, sodass Du erst dann den Heimweg antrittst, wenn keine Risiken oder Komplikationen mehr zu erwarten sind.
 
Am besten informierst Du Dich darüber im Vorfeld ausgiebig. Wenn Du Dir bei der Planung nicht sicher bist, ist es auch ratsam, dass Du Dir dabei Unterstützung bei der Klink/dem Arzt vor Ort einholst. Diese kennen die Gegebenheiten und können Dich bestmöglich beraten.
 

Die Kosten:

Eine Behandlung im Ausland ist möglicherweise günstiger als im Heimatland, allerdings fallen dafür Kosten für die Anreise und Unterkunft im Gastland an. Stelle sicher, dass Du diese Kosten einplanst und dass Du auch im Vorfeld eine mögliche Kostenübernahme mit der Krankenkassa abklärst.
 
Wichtig ist, dass Du nicht einfach das günstigste Angebot nimmst, sondern wirklich prüfst, was hinter dem Preis steht und was inkludiert ist und was eventuell noch zusätzlich dazu kommt.
 
Auch die Nachsorge spielt eine Rolle. Eine seriöse Klinik wird Dich darüber informieren, wie die Nachsorge abläuft, welche Komplikationen auftreten können und wie dies handgehabt wird.
 
Wenn Kliniken Dich schlecht oder sehr spärlich beraten und auch nicht über die Nachsorge sprechen und Dich dahingehend auch nicht informieren, solltest Du von dem Angebot eher Abstand nehmen.
 

Reisevorbereitung:

Plane die Reise frühzeitig und erkundige Dich auch über Dinge wie Visa, Impfungen und andere gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen, die in dem Land, in dem Du den Eingriff vornehmen lässt, herrschen.
 
Halte sämtliche Dokumente bereit und liste jegliche Allergien und die Medikamente, die Du regelmäßig einnimmst, sodass ein ausführliches Erstgespräch stattfinden kann, in dem der Arzt Deine gesundheitliche Verfassung und Eignung für den Eingriff abwägen kann.
 

Nachsorge

Die Nachsorge stellt ein großes Thema dar. Komplikationen können sowohl im Heimatland, als auch in einem fremden Land auftreten, allerdings bist Du im Heimatland in der Regel etwas besser abgesichert, daher ist es wichtig, dass Du mit dem Arzt/der Klink sprichst und Dich genau über die Themen zur Nachsorge informierst. Eine seriöse Klinik hat dafür eine Lösung, falls Komplikationen auftreten würden. Viele Kliniken treffen auch präventiv Maßnahmen (zum Beispiel verlängerter Aufenthalt), sodass du erst dann abreist, wenn Du wieder fit bist.

Was, wenn ich noch unentschlossen bin?

Wenn Du unentschlossen bist, ob eine Operation im Ausland das Richtige für Dich ist, dann achte darauf, dass Du Dich mit den Ärzten/der Klinik austauschst, um Dir einen ersten Eindruck zu machen. Viele Kliniken bieten kostenfreie Gespräche an, sodass man sich vorab kennenlernen und einen Eindruck zum Ablauf verschaffen kann.
 
Auch die Turkeyana Klinik in Istanbul bietet Patienten zum Beispiel einen kostenlosen Beratungstermin an, bei dem Du den Ärzten alle noch offenen Fragen stellen kannst.
 
Mehr Informationen gibt es hier.

Fazit

Wenn Du dich einer Bauchdeckenstraffung unterziehen möchtest, solltest Du dich ausreichend informieren, wo bzw. von wem Du den Eingriff vornehmen lassen möchtest. Wenn es für Dich auch in Frage kommt, dafür ins Ausland zu reisen, mach Dir vorab ein Bild von der Klinik/dem Arzt und lass Dich gut und ausführlich beraten. Vergleiche Preise und Leistungen und achte darauf, dass die Kosten transparent dargestellt werden. Wenn Du Dich um An- und Abreise sowie Unterbringung selbst kümmerst, vergiss nicht, diese Kosten in Deiner Preiskalkulation zu berücksichtigen. Informiere Dich aber auch um Angebote, wo Dich die Kliniken in diesen Angelegenheiten unterstützen – dies erspart in der Regel viel Zeit und Nerven.


Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

Über den Autor: Dr. Hasan Çelik - Turkeyana Klinik

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie


Die Turkeyana Klinik wurde 2012 in Istanbul gegründet und steht unter dem Motto „be as you are“. Sinnbilder der mehrfach zertifizierten Klinik sind Schönheit, Ästhetik und Wohlbefinden. Die Ärzt*innen und Mitarbeiter*innen der Klinik haben es sich zum Ziel gemacht, mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und ihrem Können aus der natürlichen Schönheit des Menschen das Beste hervorzuholen und empfundene „Makel“ zu verbessern, um so das Selbstbewusstsein zu stärken. Dabei hat neben dem Wohl der Patientinnen und Patienten vor allem die Erfüllung eines langersehnten Wunsches mit dem bestmöglich zu erreichendem Ergebnis höchste Priorität. Um hierbei möglichst alle Möglichkeiten auszuschöpfen, bieten die Ärztinnen und Ärzte der Turkeyana Klinik ein riesiges Spektrum an kosmetischen Behandlungen und plastisch ästhetischen Operationen, die beinahe alle Wünsche in Erfüllung gehen lassen können.


Die Klinik übernimmt dabei die gesamte Organisation von der Erstkonsultation über die Anreise, die präoperativen Untersuchungen und die Operation selbst. Um eine angemessene Nachsorge anzubieten, Komplikationen zu vermeiden und ein bestmögliches Ergebnis zu garantieren, wird ein Aufenthalt direkt nach der Operation für einige Tage arrangiert und die Möglichkeit eines Follow-Ups bis zu 12 Monate nach der Operation angeboten.


Zur Website der Turkeyana Klinik

Bitte beachte, dass sämtliche zur Verfügung gestellten Inhalte zu den einzelnen Behandlungen, Abläufen, Preisen etc. generelle Informationen sind und je nach Ärzt*in und individuellem Fall und Ausgangslage variieren können.

Für genauere Auskünfte frag bitte direkt bei dem/der von Dir ausgewählten Ärzt*in an.

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Dr. med. Alex Dumitrescu-Ceausu

Dr. med. Alex Dumitrescu-Ceausu

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Breite Strasse 69 , Düsseldorf

MOOCI Siegel
Dr. med. Katrin Müller

Dr. med. Katrin Müller

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie

Schiffgraben 35 , Hannover

MOOCI Siegel
Dr. med. Birgit Wörle

Dr. med. Birgit Wörle

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Huobmattstrasse 9 , Meggen-Luzern

Frage an MOOCI

Du hast Fragen zu diesem Thema?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

Frage an die MOOCI Experten stellen

Experten bei MOOCI

Schritt 1 von 2

Frage an MOOCI Experten stellen

Stelle hier Deine Frage!