Vaser Lipo®

Vaser Lipo ist eine innovative Methode der Fettabsaugung, bei der man das Fettgewebe mittels gepulstem Ultraschall löst. Das restliche Gewebe bleibt unbeschadet. Vaser Lipo eignet sich besonders an den Oberarmen, Oberschenkeln und der Brust sowie bei der Definition von Bauchmuskeln.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion


Zuletzt aktualisiert: 3. Dezember, 2019



Wie funktioniert eine Vaser® Lipo?

Bei dem Verfahren werden die Fettzellen schonend aus dem umliegenden Bindegewebe gelöst, ohne dabei Gefäße und Nerven zu beschädigen. Dadurch kann eine schnellere Heilung und Schrumpfung mit geringerer Schwellung erzielt werden. Das Besondere an dieser Methode ist, dass die Fettabsaugung auch zirkulär durchgeführt werden kann, wie beispielsweise an den Oberarmen. Diese zirkuläre Behandlung von Körperregionen nennt man „Bodycontouring“.

Vaser Lipo

Wann ist eine Vaser® Lipo sinnvoll?

Bei diesem Verfahren muss beachtet werden, dass es sich nicht um ein Mittel der Gewichtsabnahme oder Behandlung von Fettleibigkeit handelt. Eingesetzt wird es nur bei Fettverteilungsstörungen und zur Korrektur von Problemzonen, welche sich trotz einer Diät und Sport nicht beseitigen lassen. Eine Fettabsaugung ist unter bestimmten Voraussetzungen auch im Gesicht und am Hals möglich.

Was ist vor dem Eingriff zu beachten?

Raucher sollten beachten, dass durch das Rauchen die Durchblutung der Haut verringert wird und sich dadurch die Wundheilung verzögern kann. Aus diesem Grund sollte zehn bis mindestens vier Tage vor der Operation das Rauchen eingestellt werden. Spätestens zehn Tage vor dem Eingriff sollten in Absprache mit dem behandelnden Arzt alle blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, sowie Multivitaminpräparate abgesetzt werden.

Wie läuft eine Vaser® Lipo ab?

Die Operation wird meist unter Dämmerschlaf und lokaler Betäubung durchgeführt. Um die Fettzellen zu lockern und die Blutungsneigung zu verringern, wird vor der Fettabsaugung eine größere Menge Flüssigkeit (Kochsalzlösung etc.) mit einem Lokalanästhetikum in das Operationsgebiet eingespritzt.

Vaser Lipo

Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Fettgewebe mittels der Vaser® Methode gezielt aus den Gewebe- und Gefäßstrukturen gelöst, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Schonung des umliegenden Gewebes gelegt wird. Im folgenden Schritt wird das gelöste Gewebe über einen in etwa drei bis fünf Millimeter kleinen Schnitt mittels dünner Absaugkanülen entfernt. Die Dauer des Eingriffes hängt von der Anzahl und Art der Regionen ab und liegt zwischen einer bis zu fünf Stunden.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Nach der Operation kann es zu muskelkaterähnlichen Schmerzen kommen, diese können aber bei Bedarf durch leichte Schmerzmittel gut behandelt werden. Aus den Eintrittsöffnungen rinnt gelegentlich innerhalb der ersten 48 Stunden ein wenig des infiltrierten Wassers. Dies ist kein Blut und daher meist unbedenklich. Der Verband sollte etwa ein bis zwei Tage getragen werden, bevor er entfernt werden kann. Danach bekommt der Patient Kompressionskleidung, die für vier bis sechs Wochen getragen werden sollte. In den ersten Wochen nach dem Eingriff sollte langes Sitzen, sowie starke körperliche Anstrengung vermieden werden. Die Ausfallzeit hängt vom Umfang der Behandlung ab, grundsätzlich sollten aber etwa ein bis zwei Wochen Pause eingeplant werden.

Was sind die Risiken und Gefahren?

Es können sich während der Operation kleine oder größere Einblutungen gebildet haben, diese bilden sich aber in den kommenden Tagen wieder vollständig zurück. In seltenen Fällen können ein Taubheitsgefühl oder Berührungsempfindlichkeit auftreten. Auch das wird sich in den Wochen nach dem Eingriff wieder normalisieren.

Vaser Lipo

Worauf belaufen sich die Kosten einer Vaser® Lipo und übernehmen die Krankenkassen diese?

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht, da es sich hier um keinen medizinisch notwendigen Eingriff handelt. Wie viel genau die Behandlung kostet lässt sich pauschal nicht sagen, denn dies unterscheidet sich immer von Patient zu Patient. In den Kosten ist immer das Vorgespräch enthalten, die Kosten für die Behandlung an sich, das Gehalt für die Personen, welche an dem Eingriff beteiligt sind, Materialkosten, Medikamente und falls notwendig auch das Nachsorgegespräch. Für eine individuelle Kostenzusammensetzung kannst Du Dich gerne an unsere Spezialisten wenden. Sie freuen sich darauf, Dir helfen zu können.


Dauer Dauer

2-3 Stunden

Ausfallzeit Ausfallzeit

1 Woche

Stationärer Aufenthalt Stationär

1 Nacht

Top Ärzte auf diesem Fachgebiet

Plastische Chirurgie
Dr. med. Stephan Valina

Dr. med. Stephan Valina

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

An der Untertrave 91-94 , Lübeck

Plastische Chirurgie
Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer

Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Gartenstraße 2 , Oldenburg

Plastische Chirurgie
Dr. med. Rolf Bartsch

Dr. med. Rolf Bartsch

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktion Chirurgie

Grinzinger Allee 15 , Wien

Das Wichtigste zusammengefasst

Unter Vaser® Lipo versteht man eine Methode der Fettabsaugung, bei der die Fettzellen mit Ultraschall aus dem Bindegewebe gelöst werden


Für eine Behandlung kommen normalgewichtige Patienten infrage, die Fettverteilungsstörungen oder Problemzonen korrigieren möchten


Die Ausfallzeit nach der Operation beträgt ungefähr ein bis zwei Wochen


Zu den Risiken zählen temporäre Einblutungen und in seltenen Fällen vorübergehendes Taubheitsgefühl oder Berührungsempfindlichkeit

Arzt finden