Ohrenverkleinerung

Neben abstehenden Segelohren sind auch überproportional große Ohren oft ein Grund, weshalb sich Betroffene schämen und das Selbstbewusstsein sinkt. Viele der Patienten leiden schon ihr ganzes Leben unter den Blicken anderer Menschen. Eventuell mussten sie Spott und verletzende Witze über sich ergehen lassen. Das hinterlässt wiederum Spuren in der Psyche, welche sich zu Traumata entwickeln können. Gerade bei Kindern und Jugendlichen kann eine Ohrenkorrektur dazu beitragen, dass sie in ihrer Schulzeit keine verletzenden Erfahrungen aufgrund der zu groß geratenen Ohren machen müssen. Nach der Operation fühlen sich viele Patienten von einer großen Last befreit und können neu starten. MOOCI stellt Dir alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Operation zur Verfügung. Du erfährst, was Du vor einem Eingriff beachten musst, wie die Ohrenverkleinerung abläuft, was nach der erfolgten OP zu beachten ist und wie es mit den Kosten aussieht.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 4. Mai, 2021

INHALTSVERZEICHNISInhaltsverzeichnis

Viele Patienten entscheiden sich für eine Verkleinerung der Ohren, da sie sich für deren Aussehen schämen und sich nicht wohlfühlen. Nicht selten werden die Betroffenen auch gehänselt, gerade in der Schule kommt dies leider recht häufig vor. Während Frauen die Ohren teilweise noch hinter langen Haaren verstecken können, ist dies bei vielen Männern nicht möglich, da diese meist auf eine Kurzhaarfrisur setzen.

Weiterlesen
Bei der Ohrenverkleinerung reduziert der Chirurg die Größe der Ohren, indem er den Überschuss an Haut sowie Knorpel entfernt und ein neues Ohr formt, welches natürlich aussieht. Dadurch erhält der Patient ein neues Erscheinungsbild.

Weiterlesen
Eine Verkleinerung der Ohren ist für Menschen gedacht, welche unter überproportional großen Ohren leiden und die nach einer Möglichkeit suchen, diesem Leiden ein für allemal ein Ende zu setzen. Nicht nur Erwachsene können sich einer Ohrenverkleinerung unterziehen, sondern auch Kinder ab einem Alter von sechs Jahren. So sollen Hänseleien und Spott in der Schule vermieden werden.

Weiterlesen
Vor dem Eingriff findet ein Gespräch zwischen Dir und dem behandelnden Arzt statt. Ihr besprecht Deine Vorstellungen und Wünsche, wie Deine neuen Ohren aussehen sollen. Er begutachtet Deine Ohren ganz genau und erklärt Dir den Ablauf der Operation. Da die Ohrenverkleinerung einen Eingriff in Deinen Körper darstellt, kann es zu Komplikationen während und nach der Behandlung kommen. Auch diese geht er mit Dir ganz genau durch. Zudem teilt er Dir bereits mit, was nach dem Eingriff unbedingt zu beachten ist.

Weiterlesen
Etwa 14 Tage vor dem Eingriff solltest Du auf Medikamente verzichten, welche Inhaltsstoffe zur Blutverdünnung beinhalten. Darunter fallen zum Beispiel Aspirin oder Marcoumar. Schlafmittel solltest Du ebenfalls absetzen. Trinke keinen Alkohol vor der Operation und verzichte auf den Konsum von Zigaretten.

Weiterlesen
Der Chirurg setzt in die Oberkante der Ohrmuschel einen kleinen Schnitt und löst anschließend etwa ein Drittel der Haut von der Vorderseite Deines Ohres ab. Im weiteren Verlauf der Operation setzt der Chirurg in den Ohrknorpel der Ohrmuschel einen stern- oder keilförmigen Schnitt. Er legt die Knorpelränder aneinander und vernäht diese wieder, wodurch das Ohr seine neue, verschmälerte Form erhält.

Weiterlesen
In den ersten Wochen kommt es häufig zu Blutergüssen und Schwellungen. Dies sind ganz normale Symptome und heilen in der Regel von selbst wieder ab. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist es ratsam, sich vom Arzt Antibiotika verschreiben zu lassen. Eventuell muss der Chirurg in einer Nachbehandlung die Blutergüsse ebenfalls „ausräumen“.

Weiterlesen
Schone Dich und vermeide körperliche Anstrengungen, damit die Wunden schnell und unkompliziert abheilen können. Den speziellen Kopfverband musst Du für mindestens zwei Tage tragen. Er schützt Deine Ohren vor Verletzungen und Infektionen. Anschließend empfiehlt es sich, für weitere zwei bis vier Wochen ein weiches Stirnband zu tragen. Wenn Du Deine Haare wäschst, dann musst Du sehr vorsichtig vorgehen. Versuche, Deine Ohren nicht zu knicken.

Weiterlesen
Nach etwa zwei bis drei Monaten kannst Du das endgültige Ergebnis sehen.

Weiterlesen
Für eine Ohrenverkleinerung musst Du mit etwa 2.900 - 3.900 Euro rechnen. Allerdings gilt zu beachten, dass die Preise variieren, je nachdem wie groß der Aufwand und das zu behandelnde Areal ist.

Weiterlesen
Da es sich bei der Ohrenverkleinerung um einen rein kosmetischen Eingriff handelt, beteiligt sich die Krankenkasse nicht an den Kosten. Bei Kindern und Jugendlichen sieht es jedoch anders aus, denn hier geht es vor allem darum, dass sie in der Schule keine Hänseleien ertragen müssen. Bis zu welchem Alter die Kosten der Ohrenkorrektur übernommen wird, solltest Du am besten zuvor mit Deiner Versicherung klären.

Weiterlesen
Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Bei der Ohrenverkleinerung handelt es sich um einen häufigen Eingriff


Es können schon Kinder ab sechs Jahren operiert werden


Die OP dauert in der Regel zwei bis drei Stunden, erfolgt ambulant und unter örtlicher Betäubung


Nach dem Eingriff musst Du für zwei Tage einen speziellen Verband tragen; wir empfehlen noch für weitere zwei bis vier Wochen ein weiches Stirnband zu tragen

Welche Gründe gibt es für eine Ohrenverkleinerung?

Große Ohren gelten in unserer Gesellschaft meist als Schönheitsmakel. Hänseleien und Spott können die unschönen Folgen sein, welche traumatische Spuren hinterlassen und sogar zu psychische Belastungenen führen können. Zudem fühlen sich Patienten häufig in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Kurzhaarfrisuren stellen für viele Frauen ein Tabu dar und auch auf das Tragen von Ohrschmuck verzichten sie häufig. Während Patientinnen die Ohren teilweise hinter langen Haaren verstecken können, sieht es beim männlichen Geschlecht nicht ganz so einfach aus. Die meisten Männer tragen ihre Haare kurz, was bedeutet, dass der Blick sofort auf die Ohren fällt.

Ohrenverkleinerung - Welche Gründe gibt es für eine Ohrenverkleinerung?

Was passiert bei einer Ohrenverkleinerung?

Bei der Ohrenverkleinerung reduziert der Chirurg die Größe der Ohren, indem er den Überschuss an Haut sowie Knorpel entfernt und ein neues Ohr formt, welches natürlich aussieht. Dadurch erhält der Patient ein neues Erscheinungsbild. Die Verkleinerung der Ohren kann ambulant und unter örtlicher Betäubung stattfinden. Ein Dämmerschlaf und Vollnarkose sind ebenfalls möglich, kommen allerdings eher bei Kindern, da diese häufig einen höheren Bewegungsdrang haben. Die Behandlung dauert in etwa zwei bis drei Stunden.

Für wen ist eine Ohrenverkleinerung geeignet?

Eine Verkleinerung ist für Menschen gedacht, welche unter überproportional großen Ohren leiden und die nach einer Möglichkeit suchen, diesem Leiden ein für allemal ein Ende zu setzen. Nicht nur Erwachsene können sich einer Ohrenverkleinerung unterziehen, sondern auch Kinder ab einem Alter von sechs Jahren. Auf diese Weise können Hänseleien und Spott aufgrund der großen Ohren in der Schule vermieden werden. Eine Operation vor dem sechsten Lebensjahr ist nicht zu empfehlen, da das Ohrwachstum noch nicht abgeschlossen und der Ohrknorpel zu dünn ist.

Ohrenverkleinerung - Für wen ist eine Ohrenverkleinerung geeignet?

Was passiert vor dem Eingriff?

Vor dem Eingriff findet ein Gespräch zwischen Dir und dem behandelnden Arzt statt. Ihr besprecht Deine Vorstellungen und Wünsche, wie Deine neuen Ohren aussehen sollen. Er begutachtet Deine Ohren ganz genau und erklärt Dir den Ablauf der Operation. Da die Ohrenverkleinerung einen Eingriff in Deinen Körper darstellt, kann es zu Komplikationen während und nach der Behandlung kommen. Der Experte klärt Dich ebenfalls über die Risiken auf. Wenn Du Fragen haben solltest, dann kannst Du sie dem Chirurg stellen. Er beantwortet sie Dir alle geduldig, damit Du ein sicheres Gefühl hast, wenn Du die Praxis verlässt. Falls Du Dich dazu entscheidest, die Operation unter Vollnarkose durchführen zu lassen, musst Du zusätzlich zum Gespräch mit dem Arzt auch noch mit dem Anästhesisten sprechen. Dieser untersucht Dich gründlich und geht mit Dir einen Fragebogen zu eventuellen Erkrankungen und vorherigen Narkosen durch. So stellt er sicher, dass Du die Narkose gut verträgst. Erst wenn er sein OK gibt, kann der Eingriff stattfinden.

Was muss ich vor der Operation beachten?

Ohrenverkleinerung - Medikamente
Ohrenverkleinerung - Nikotin

Nachdem Du Dein Vorsorgegespräch mit dem behandelten Arzt hattest, musst Du ein paar Dinge beachten, bevor die Operation stattfinden kann. Etwa 14 Tage vor dem Eingriff solltest Du auf Medikamente verzichten, welche Inhaltsstoffe zur Blutverdünnung beinhalten. Schlafmittel solltest Du ebenfalls absetzen. Trinke keinen Alkohol vor der Operation und verzichte auf den Konsum von Zigaretten. Nikotin vermindert die Durchblutung Deiner Organe und kann so die Wundheilung verzögern.

Wie verläuft die Ohrenverkleinerung?

Ohrenverkleinerung - Wie verläuft die Ohrenverkleinerung?

Damit nur eine möglichst kleine und unauffällige Narbe entsteht, setzt der Chirurg in die Oberkante der Ohrmuschel einen kleinen Schnitt und löst anschließend etwa ein Drittel der Haut von der Vorderseite Deines Ohres ab. Im weiteren Verlauf der Operation setzt der Chirurg in den Ohrknorpel der Ohrmuschel einen stern- oder keilförmigen Schnitt. Er legt die Knorpelränder aneinander und vernäht diese wieder, wodurch das Ohr seine neue, verschmälerte Form erhält. Der Experte durchtrennt ebenfalls die Ohroberkante, allerdings geschieht dies so, dass die Narbe später kaum zu sehen ist, da sie sich im Ohransatz befindet. Nun passt der Experte die Haut, welche er anfangs gelöst hat, an die neue Ohrmuschel an und entfernt anschließend die überschüssige Haut. Zudem entfernt er einen zusätzliche Hautstreifen an der Ohrrückseite. Nach dem erfolgten Eingriff, bekommst Du einen speziellen Verband angelegt, welcher Deine neuen Ohren schützt. Auch ein Stirnband bietet hier eine gute Möglichkeit die Ohren im Alltag zu schützen.

Welche Komplikationen und Risiken können auftreten?

Jeder operative Eingriff beinhaltet die Gefahr von Komplikationen, welche während der Behandlung und der Heilungsphase auftreten können. In den ersten Wochen kommt es zu Blutergüssen und Schwellungen. Dies sind ganz normale Symptome und heilen in der Regel von selbst wieder ab. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist es ratsam, sich vom Arzt Antibiotika verschreiben zu lassen. Eventuell muss der Chirurg in einer Nachbehandlung die Blutergüsse ebenfalls „ausräumen“. Dabei punktiert er das Hämatom und legt eine Drainage, was den Druck vom Gewebe nimmt. Durch das Tragen des Verbands kann es zu einem unangenehmen Juckreiz und Schmerzen kommen.

Was muss ich nach der Operation beachten?

Die Ohrenverkleinerung zählt eher zu den kleineren operativen Eingriffen. Trotzdem ist die Operation eine Belastung für Deinen Körper. Schone Dich und vermeide körperliche Anstrengungen, damit die Wunden schnell und unkompliziert abheilen können. Den speziellen Kopfverband musst Du für mindestens zwei Tage tragen. Er schützt Deine Ohren vor Verletzungen und Infektionen. Anschließend empfiehlt es sich, für weitere zwei bis vier Wochen ein weiches Stirnband zu tragen. Die Nähte zieht der Chirurg etwa nach 10 bis 14 Tagen. Verzichte auf den Konsum von Alkohol und Nikotin, um die Gefahr einer verzögerten Wundheilung zu vermeiden. Wenn Du Deine Haare wäschst, dann musst Du sehr vorsichtig vorgehen. Versuche, Deine Ohren nicht zu knicken. Verzichte die ersten Wochen nach dem Eingriff auf Sport, Saunagänge und Schwimmbadbesuche.

Ohrenverkleinerung - Was muss ich nach der Operation beachten?

Wann kann ich das fertige Ergebnis sehen?

Dein Körper braucht seine Zeit, um sich von dem Eingriff zu erholen. Nach der Operation sind Schwellungen und Blutergüsse normal. Es dauert seine Zeit, bis diese abheilen. Nach etwa zwei bis drei Monaten kannst Du dann das endgültige Ergebnis sehen. Dieses hält dauerhaft und bedarf in der Regel keiner Nachkorrektur.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Ohrenverkleinerung - Kosten

Für eine Ohrenverkleinerung musst Du mit etwa 2.900 – 3.900 Euro rechnen. Allerdings gilt zu beachten, dass die Preise variieren, je nachdem wie groß der Aufwand und das zu behandelnde Areal ist.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten des Eingriffs?

Da es sich bei der Ohrenverkleinerung um einen rein kosmetischen Eingriff handelt, beteiligt sich die Krankenkasse nicht an den Kosten. Bei Kindern und Jugendlichen sieht es jedoch anders aus. Da eine Verkleinerung der Ohren dazu beitragen soll, dass es während der Schulzeit nicht zu Hänseleien kommt, übernehmen die Krankenkassen in diesen Fällen meist die Kosten. Allerdings ist es von Kasse zu Kasse verschieden, bis zu welchem Alter sie aufkommen. Manche zahlen nur bis zum zehnten, andere wiederum bis zum sechzehnten Lebensjahr. Am besten ist es, bei der Krankenkasse nachzufragen. Bei Erwachsenen beteiligt sich die Krankenkasse nur in sehr wenigen Ausnahmefällen.


Über den Autor: Dr. med. Benjamin Gehl

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie


Als Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie liegt die Leidenschaft von Dr. Gehl schon immer im Bereich der medizinischen Contentproduktion.

Aufgrund seiner Ausbildung, einer langjährigen Einsatzzeit in der rekonstruktiven und plastischen Chirurgie, sowie zahlreichen Auslandseinsätzen in Indien, Afrika und Amerika weiß er, welche Techniken und Behandlungen für medizinische Indikationen international Anwendung finden und State of the art sind.

Weiterhin beschäftigt er sich täglich mit neuen Trends und Techniken in der operativen und nicht-operativen Chirurgie. Fortbildungen sowie Studien zählen genauso zu seiner Leidenschaft wie die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten zu den neuesten fachspezifischen Themen.

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

AUF EINEN BLICK

Dauer Dauer

2-3 Stunden

Ausfallzeit Ausfallzeit

7 bis 14 Tage

Stationärer Aufenthalt Stationär

Nicht notwendig

Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Prof. Dr. med. Goetz Andreas Giessler, FEBOPRAS

Prof. Dr. med. Goetz Andreas Giessler, FEBOPRAS

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie

Mönchebergstrasse 41-43 , Kassel

MOOCI Siegel
Dr. med. Lila Bratani

Dr. med. Lila Bratani

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Nordbahnhofstraße 115 , Stuttgart

MOOCI Siegel
Dr. med. Philipp Richrath

Dr. med. Philipp Richrath

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Schillingsrotter Strasse 39 – 41 , Köln

Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Bei der Ohrenverkleinerung handelt es sich um einen häufigen Eingriff


Es können schon Kinder ab sechs Jahren operiert werden


Die OP dauert in der Regel zwei bis drei Stunden, erfolgt ambulant und unter örtlicher Betäubung


Nach dem Eingriff musst Du für zwei Tage einen speziellen Verband tragen; wir empfehlen noch für weitere zwei bis vier Wochen ein weiches Stirnband zu tragen

Ärzt*innen in Deiner Umgebung finden

Standort
    Mehr laden
    Frage an MOOCI

    Du hast Fragen zu diesem Thema?

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Weitere Behandlungsmöglichkeiten

    Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

    Frage an die MOOCI Experten stellen

    Experten bei MOOCI

    Schritt 1 von 2

    Frage an MOOCI Experten stellen

    Stelle hier Deine Frage!