Verrückte Beauty-Trends

Es gibt tatsächlich einige skurrile Beauty-Trends, die sich über Social-Media-Kanäle in Sekundenschnelle über die ganze Welt verteilen. Vor allem Stars aus Hollywood nehmen für die Schönheit vieles in Kauf und gelten so als Vorbild für junge Frauen. Dank minimal-invasiver Methoden sind viele Trends auch ganz ohne Hautschnitte möglich. Wir haben für Dich deshalb die verrücktesten Beauty-Trends etwas genauer unter die Lupe genommen.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion


Zuletzt aktualisiert: 14. Oktober, 2020

Nippel Injektionen

Die Nippel-Injektion gilt als besonders irrer und neuer Trend. Da ein steifer Nippel und eine kleine Brustwarze für Jugendlichkeit stehen, brachte die Schönheitsindustrie diesen Beauty-Trend auf den Markt. Dabei spritzt der ästhetische Chirurg die Brustwarzen mit einem Filler auf, damit die Brustwarzen immer erregt aussehen und sich beispielsweise unter einer leichten Bluse abzeichnen. Bei der Injektion kommt in den meisten Fällen Hyaluronsäure als Filler zum Einsatz, welche etwa sechs Monate hält.
 
Früher wurde dieser Eingriff nur bei Frauen mit Schlupfwarzen durchgeführt. Doch seitdem vor allem weibliche Stars in den USA ihre Brustwarzen besonders stolz unter den Kleidern und Blusen durchblitzen lassen, entscheiden sich immer mehr Frauen für einen Nippel-Boost. Insbesondere wenn Frauen unter dem Aussehen der Brustwarzen leiden oder externe Faktoren wie eine Schwangerschaft die Beschaffenheit der Brüste verändert haben, ziehen Frauen eine Nippel-Injektion in Erwägung.

Hip-Job und Hip-Dip

Deutlich ausgeprägte Kurven bei Frauen gehören heute zum Schönheitsideal. Daher wird der sogenannte „Hip-Job“ vor allem unter den jungen Frauen immer beliebter. Denn die OP erfüllt Dir den Traum des neuen Schönheitsideals. Dabei kommen kurvige Hüften im Kontrast zu einer schmalen Taille zum Vorschein. Beim Hip-Job injiziert der Chirurg Eigenfett an den passenden Körperstellen oder er setzt Silikon-Implantate ein. Experten empfehlen das Absaugen von Eigenfett aus dem Bauch, welches für den Po wiederverwendet wird. Dadurch polstert der ästhetische Chirurg nicht nur Deinen Po auf, sondern auch Deine Taille wirkt in weiterer Folge wunderschön schlank.
 
Da auch sogenannte „Hip-Dips“ als Schönheitsmakel gelten, entscheiden sich mehr und mehr Frauen für einen solchen Eingriff. Hip-Dips sind die Wölbungen über den Hüftknochen und gelten als angeboren, daher sind sie auch völlig natürlich
 
Da auch sogenannte „Hip-Dips“ als Schönheitsmakel gelten, entscheiden sich mehr und mehr Frauen für einen solchen Eingriff. Hip-Dips sind die Wölbungen über den Hüftknochen und gelten als angeboren, daher sind sie auch völlig natürlich. Diese Wölbungen können Frauen auch nicht mit viel Sport wegtrainieren, weshalb sie bei manchen deutlicher zu sehen sind als bei anderen.

Tattoos gegen Augenringe

Wenn wir eine Person kennenlernen, fallen uns zuerst die Augen auf. Vor allem, wenn die Augen besonders strahlen und wach aussehen, nehmen wir unser Gegenüber äußerst positiv wahr. Allerdings sehen unsere Augen mit zunehmendem Alter müde und abgeschlagen aus, da störende Augenringe sichtbar werden. Dank des neuen Trends in der Schönheitschirurgie kannst Du mit den dunklen Schatten unter den Augen Schluss machen – nämlich mithilfe des Concealer-Tattoos.
 
Hier übertätowiert der Chirurg die Augenringe mit Permanent-Make-up. Das Besondere an dem Concealer-Tattoo ist, dass es immer im zum Hautton passenden Pigment erfolgt, damit es vollkommen natürlich aussieht. Diese hautfarbenen Tattoos helfen nicht nur gegen dunkle Augenringe, sondern kaschieren auch Schatten unter den Augen.
 
Der Arzt sticht dabei mit einer feinen Nadel in die obere Hautschicht und die Augenschatten werden so für etwa drei bis fünf Jahre teilweise abgedeckt. Danach könntest Du dieses Tattoo erneuern, damit Du wieder den Concealer-Effekt erzielst. Jedoch kannst Du auch wieder zu Deiner gewohnten Make-up-Routine zurückkehren.
 
Es ist also ähnlich wie bei einem gewöhnlichen Tattoo, jedoch ist das Concealer-Tattoo nicht dauerhaft haltbar, da hierbei nicht so tief gestochen wird, wie beim normalen Tattoo. Umstritten sind die verwendeten Pigmente, die meist aus dem asiatischen Raum kommen und Metalle enthalten können. Also Vorsicht bei der Produktauswahl.

Foxy Eyes

Die sozialen Medien haben in den letzten Jahren immer wieder dazu beigetragen, dass die aktuellen Beauty-Trends einem ständigen Wandel ausgesetzt sind. Die Kardashian-Schwestern haben mit ihren Rundungen das Brazilian Butt Lift zu einem der beliebtesten Eingriffe in der plastischen Chirurgie gemacht. In den letzten Monaten erfreut sich jedoch ein neuer Beauty-Trend, besonders  bei jungen Patientinnen, großer Beliebtheit. Die Rede ist von Foxy Eyes, wie sie das Model Bella Hadid stolz auf Instagram präsentiert.
 
Foxy Eyes ist bislang kein klar definierter Begriff. Auf Social Media gibt es die Foxy Eyes oft als Make-up-Trend, zuletzt spielt der Beauty-Trend auch in der plastischen Chirurgie eine immer größere Rolle. Dabei ist es nicht wirklich relevant, wie man zu den begehrten Foxy Eyes kommt, der gewünschte Effekt ist immer derselbe: Es geht um einen Look, bei dem die Augenbraue in Richtung Haaransatz weggezogen ist, sodass sie schräg nach oben verläuft.
 
Dabei ist es nicht wirklich relevant, wie man zu den begehrten Foxy Eyes kommt, der gewünschte Effekt ist immer derselbe: Es geht um einen Look, bei dem die Augenbraue in Richtung Haaransatz weggezogen ist, sodass sie schräg nach oben verläuft
 
Im Zuge eines ästhetischen Eingriffs wird die natürliche Form der  Augenbraue, sie sich wie ein Bogen wieder senkt, ausgehebelt und durch eine nach hinten fliehende Braue ersetzt. Es entsteht ein straffer, extremer Look – die sogenannten Foxy Eyes. Bevor wir Dir erklären, welche  Möglichkeiten es gibt, Foxy Eyes zu erhalten, solltest Du die Cat Eyes als Abgrenzung zu Foxy Eyes kennenlernen.
 
Bei den Cat Eyes liegt der Fokus auf die Augenform, die langfristig durch eine operative Straffung wie einer Oberlidstraffung erreicht werden kann. Das Hauptaugenmerk der Foxy Eyes hingegen stellt die Augenbraue dar, die eigentliche Form der Augen bleibt bei einer Foxy Eyes-Behandlung unverändert.
 
Wenn Du Dich für eine Foxy Eyes-Behandlung interessiert, stehen dem plastischen Chirurgen verschiedene Methoden zur Verfügung, Dir diesen Wunsch zu erfüllen. Die radikalste Form, die jedoch ein langfristiges Ergebnis mit sich bringt, ist das operative Schädellifting. Bei dichten Augenbrauen besteht die Möglichkeit eines direkten Augenbrauenlifts, welches der Arzt unter lokaler Betäubung durchführen kann. Auch mit dieser Technik lassen sich lang anhaltende Ergebnisse erzielen.
 
Eine Augenbrauenanhebung mit Botulinumtoxin stellt ebenfalls eine Möglichkeit dar, den gewünschten Foxy Eyes-Effekt zu erhalten. Jedoch solltest Du wissen, dass sich bei dieser Methode die Augenbraue nur um ein bis zwei Millimeter heben lässt und das Ergebnis nur einige Wochen anhält. Bei der richtigen Gesichtsform kann aber auch eine kleine Veränderung eine große Wirkung haben.
 
Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, weshalb Dein Arzt mit Dir ein ausführliches Beratungsgespräch führen wird, damit ihr gemeinsam die optimale Behandlung für Dich findet.

Caveman Regimen

Zurück zur Natur lautet das Motto bei diesem angesagten Beauty-Trend. Waschgels und Cremes sorgen dafür, dass unsere Haut gereinigt wird und strahlend schön aussieht. Doch leider kann es bei einigen Pflegemittel oder bei einer übermäßigen Pflege zu Hautschäden kommen. Insbesondere, wenn die Chemikalien einen zu hohen pH-Wert haben, kann Deine Haut austrocknen, da diese den Schutzmantel Deiner Haut angreifen.
 
Warmes Wasser hingegen kann die Haut stark austrocknen und so die Ölproduktion der Haut anregen. Dabei wird Deine Haut dünner und die Bakterien können sich dadurch schneller vermehren. Folglich versucht Dein Körper diese Schutzschicht wiederherzustellen und auch die Trockenheit auszugleichen. Infolge produziert die Haut mehr Talg und die Talgdrüsen verstopfen. Somit entstehen Hautkrankheiten oder störende Pickel.
 
Das sogenannte „Caveman Regimen“ ist ein Beauty-Trend, der vor allem bei Aknepatienten bekannt ist. Unter Caveman Regimen versteht die Beautyindustrie eine Gesichtspflege wie bei einem Steinzeitmenschen
 
Das sogenannte „Caveman Regimen“ ist ein Beauty-Trend, der vor allem bei Aknepatienten bekannt ist. Unter Caveman Regimen versteht die Beautyindustrie eine Gesichtspflege wie bei einem Steinzeitmenschen. Du brauchst also praktisch gar keine Pflege, sondern kannst einfach nichts tun! Dadurch setzt Du insbesondere Hautpflegemittel ab und verwendest ebenso Wasser sehr sparsam.
 
Zudem verbietet das Caveman Regimen, das Gesicht zu schminken oder Pickel zu quetschen oder zu knibbeln. Dabei solltest Du Deine Haut für mindestens drei Monate vollkommen in Ruhe lassen, damit sie sich gut regenerieren kann. Dadurch werden Pickelmale blasser und verschwinden nach etwa vier Wochen gänzlich. Allerdings sind hierfür vor allem viel Disziplin und Durchhaltevermögen gefragt.
 
Ob Du Dich für einen dieser verrückten Beauty-Trends entscheidest, bleibt natürlich vollkommen Dir überlassen. Allerdings solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du bei der Nippel-Injektion, beim Hip-Job oder Hip-Dip oder bei den Tattoos gegen die Augenringe, auf jeden Fall auf einen Spezialisten zurückgreifst, welcher bereits einiges an Erfahrung in diesen Bereichen aufweisen kann.


Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Dr. med. Karl Schuhmann

Dr. med. Karl Schuhmann

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Haroldstraße 34 , Düsseldorf

MOOCI Siegel
Dr. med. Andreas Grimm

Dr. med. Andreas Grimm

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Luipoldstrasse 76b , Erlangen

MOOCI Siegel
Dr. med. Bianca Baican

Dr. med. Bianca Baican

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Am Salzhaus 6 , Frankfurt am Main

Anfrage Stellen