Schamlippenstraffung

Intimchirurgische Eingriffe erfreuen sich seit geraumer Zeit größer werdender Beliebtheit, denn sowohl Männer als auch Frauen legen immer mehr Wert auf einen ästhetischen Intimbereich. Doch gibt es nicht nur ästhetische Gründe, die für einen intimchirugischen Eingriff sprechen, sondern auch funktionelle wie Schmerzen beim Radfahren oder beim Geschlechtsverkehr. Eine Schamlippenstraffung stellt dabei eine sehr gute Möglichkeit dar, um das Aussehen oder die Funktion der Genitalregion zu bessern. Je nach Ausgangslage und gewünschtem Ergebnis gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schamlippen zu straffen. Im Folgenden erfährst Du alles Wichtige über den Ablauf, die Risiken und die Heilungsdauer bei einer Schamlippenstraffung.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 30. August, 2021

INHALTSVERZEICHNISInhaltsverzeichnis

Die Schamlippenstraffung ist eine Form der Schamlippenkorrektur und kann mithilfe verschiedener Methoden und Techniken durchgeführt werden. Je nach Ausgangslage und gewünschtem Ergebnis kann eine Schamlippenstraffung auch mit einer Schamlippenvergrößerung kombiniert werden.

Weiterlesen
Prinzipiell ist eine Schamlippenstraffung dann sinnvoll, wenn funktionelle Beschwerden vorliegen oder eine Frau unter dem Aussehen ihrer Vagina aufgrund ihrer Schamlippen leidet.

Weiterlesen
Damit eine Schamlippenstraffung reibungslos ablaufen kann, ist es wichtig, dass Du vor der Behandlung auf eine gründliche und sanfte Intimhygiene achtest. Vorab erfolgt auch eine klinische Untersuchung, beispielsweise kommen eine Urinanalyse, ein Vaginalabstrich oder eine Routine-Ultraschalluntersuchung zum Einsatz.

Weiterlesen
Der Eingriff der Schamlippenstraffung an sich dauert zwischen 45 und 60 Minuten und findet in der Regel ambulant statt. Je nach der gewählten Methode oder Technik verläuft die Schamlippenstraffung von Patientin zu Patientin unterschiedlich.

Weiterlesen
Eine Schamlippenstraffung geht in der Regel nicht mit größeren Komplikationen oder Nebenwirkungen einher. Schwellungen, leichte Schmerzen und ein Spannungsgefühl gehören zu den natürlichen Begleiterscheinungen und gehen innerhalb weniger Tage von selbst zurück.

Weiterlesen
Wir empfehlen, dass Du Dich nach einer Schamlippenstraffung schonst und Deinem Körper die wohlverdiente Ruhe gönnst. Prinzipiell kannst jedoch direkt nach der Schamlippenstraffung nach Hause und Deinem gewohnten Alltag ohne größere Einschränkungen nachgehen. Nach einer Schamlippenstraffung musst Du vorerst auf Geschlechtsverkehr und bestimmte Sportarten verzichten.

Weiterlesen
Das endgültige Ergebnis einer Schamlippenstraffung kannst Du nach vier bis acht Wochen sehen, sobald die Heilungsphase abgeschlossen und etwaige Schwellungen zurückgegangen sind. Im Anschluss kannst Du in der Regel ein Leben lang vom Ergebnis der Labiostraffung profitieren.

Weiterlesen
Mit welchen Kosten bei einer Schamlippenstraffung zu rechnen ist, ist von Patientin zu Patientin unterschiedlich. Wenn die Schamlippenstraffung in Deinem Fall medizinisch bedingt ist, übernimmt die Krankenkasse einen Teil oder sogar sämtliche Kosten. Ist der Eingriff nur aus ästhetischen Gründen indiziert, musst Du selbst für alle anfallenden Kosten aufkommen.

Weiterlesen


Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Die Schamlippenstraffung ist eine Form der Schamlippenkorrektur, die sich zur funktionellen und optischen Verbesserung und Verjüngung des weiblichen Genitalbereichs eignet.


Die Schamlippenstraffung wird ambulant durchgeführt und dauert zwischen 45 und 60 Minuten.


Nach einer Schamlippenstraffung musst Du für einen Zeitraum von sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr und Selbstbefriedigung sowie auf bestimmte Sportarten wie Reiten oder Fahrradfahren verzichten.


Das endgültige Ergebnis einer Schamlippenstraffung ist nach sechs bis acht Wochen sichtbar, sobald etwaige Schwellungen abgeklungen und der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen ist.

Was versteht die Medizin unter einer Schamlippenstraffung?

Die Schamlippenstraffung ist eine Form der Schamlippenkorrektur. Die Schamlippenkorrektur, auch Labioplastik genannt, umfasst alle operativen plastisch-chirurgischen Verfahren zur optischen sowie funktionellen Verbesserung und Verjüngung des weiblichen Genitalbereichs. Dabei können verschiedene Methoden und Techniken zum Einsatz kommen, die Dein Arzt mit Dir im Rahmen des Beratungstermins bespricht. Je nach Ausgangslage kann eine Schamlippenstraffung auch mit anderen Verfahren wie einer äußeren Schamlippenvergrößerung kombiniert werden. Viele Frauen haben Angst, dass ihr sexuelles Empfinden nach einer Schamlippenstraffung beeinträchtigt ist. Wir können Dich jedoch beruhigen: Die modernen Methoden und Techniken aus dem Bereich der Labioplastik sind sehr sicher, schonend und effektiv, weshalb Du keine Beeinträchtigungen befürchten musst. In manchen Fällen kann eine Straffung der Schamlippen sogar dabei helfen, mehr Lust zu empfinden.

Schamlippenstraffung - Was versteht die Medizin unter einer Schamlippenstraffung?

Wann ist eine Schamlippenstraffung sinnvoll?

Schamlippenstraffung - Wann ist eine Schamlippenstraffung sinnvoll?

Eine Schamlippenstraffung ist dann sinnvoll, wenn funktionelle Beschwerden vorliegen oder eine Frau stark unter dem optischen Erscheinungsbild ihrer Schamlippen leidet. Im Laufe des Lebens kann es beispielsweise zu einem Volumenverlust der äußeren Schamlippen oder einer erschlafften Haut am Scheideneingang kommen.

Manchmal ist die Form der äußeren Schamlippen durch die Ausbildung einer Einschnürung um die Schamlippe herum beeinträchtigt, wodurch die Schamlippen aufgesetzt und nicht zum Körper gehörend wirken. Doch auch eine ausgeprägte Überdeckung der Klitoris oder überschüssige Haut an den inneren Schamlippen, den äußeren Schamlippen, dem Klitorismantel oder der Dammregion kann im Rahmen einer Schamlippenstraffung behandelt werden.
 
Damit eine Labioplastik ohne größere Komplikationen durchgeführt werden kann, ist ein allgemein guter Gesundheitszustand essenziell. Eine Schamlippenstraffung kann beispielsweise nicht durchgeführt werden, wenn keine ausreichende Blutversorgung gegeben ist.

Wie kann ich mich auf eine Schamlippenstraffung vorbereiten?

Vor einer Schamlippenstraffung steht ein ausführliches Beratungsgespräch mit Deinem Arzt, in dem Du ihm in einem ersten Schritt schilderst, weshalb Du Dich für eine Straffung der Schamlippen interessiert und welche Erwartungen Du an den Eingriff und dessen Ergebnisse hast. Dein Arzt wird Dich nicht nur zu Deinem Gesundheitszustand befragen, sondern eine gründliche Untersuchung vornehmen, damit er sich ein Bild vom Zustand Deiner Vagina machen kann. Die klinische Untersuchung erfolgt unter anderem mit einer Urinanalyse, einem Vaginalabstrich sowie einer Routine-Ultraschalluntersuchung. Im Anschluss informiert Dich Dein Arzt über die Möglichkeiten einer Schamlippenstraffung und über eine mögliche Kombination mit anderen Verfahren der Labioplastik. Du erhältst bereits im Beratungsgespräch alle wichtigen Informationen rund um den Behandlungsablauf, mögliche Risiken sowie die optimale Vor- und Nachsorge. Vor einer Schamlippenstraffung ist es vor allem wichtig, dass Dein Intimbereich frei von Entzündungen ist und Du auf eine allgemein gute und hygienische Intimpflege achtest.

Wie läuft eine Schamlippenstraffung ab?

Die Schamlippenstraffung erfolgt in der Regel unter lokaler Betäubung und kann ambulant vorgenommen werden. Die Schamlippenstraffung selbst dauert zwischen 45 und 60 Minuten; solltest Du Dich für eine kombinierte Schamlippenkorrektur entschieden haben, kann der Eingriff auch bis zu zwei Stunden dauern. Es gibt verschiedene Techniken, um bei einer Schamlippenstraffung zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu gelangen. Dazu gehören beispielsweise die vordere Keilresektion und die Klitorismantel-Plastik. Bei einer Schamlippenstraffung wird die überschüssige Haut aus dem äußeren Bereich der Schamlippen entfernt und die Wundränder anschließend mit selbst auflösenden Fäden so vernäht, dass nach erfolgreicher Heilung in der Regel keine sichtbaren und störenden Narben zu sehen sind.
 
Um die Schamlippen zusätzlich zu straffen und das Volumen zu erhöhen, kann im Rahmen der Schamlippenstraffung auch eine Aufpolsterung mit Eigenfett vorgenommen werden. Dabei entnimmt der Arzt im Vorfeld eine kleine Menge Eigenfett aus Deinem Bauch oder Deinen Oberschenkeln und bereitet dieses entsprechend auf. Anschließend injiziert er das aufbereitete Eigenfett in Deine äußeren Schamlippen, wo es im Laufe der nächsten Wochen zum Teil anwächst – der Rest wird vom Körper abgebaut. Die Eigenfettbehandlung kann auf Wunsch wiederholt werden oder als eigenständiger Eingriff durchgeführt werden. In diesem Fall sprechen Mediziner von einer Schamlippenvergrößerung.

Welche Komplikationen können bei einer Schamlippenstraffung auftreten?

Schamlippenstraffung - Welche Komplikationen können bei einer Schamlippenstraffung auftreten?

Eine Schamlippenstraffung ist ein sicherer Eingriff, der ohne größere Komplikationen einhergeht. Voraussetzung ist jedoch immer, dass Du Dich in die Hände eines kompetenten Arztes begibst, der über eine umfangreiche Ausbildung und eine langjährige Berufserfahrung verfügt.

Gewisse Nebenwirkungen lassen sich bei einer OP nie zu hundert Prozent ausschließen, so auch bei einer Schamlippenstraffung. Viele Patientinnen berichten über leichte Schmerzen, Schwellungen und ein Spannungsgefühl – diese Beschwerden sind jedoch harmlos und gehen innerhalb kurzer Zeit von selbst zurück. Nach der Straffung der Schamlippen kann es zudem zu einem Juckreiz kommen, den einige Patientinnen mit einer Pilzinfektion verwechseln. Wichtig ist dabei, dass Du versuchst, dem Juckreiz zu widerstehen und das Behandlungsareal nicht aufkratzt, da Du so den Heilungsverlauf beeinträchtigen würdest. In seltenen Fällen kann es nach einer Schamlippenstraffung zu Blutungen, Entzündungen, Blutergüssen, offenen Wunden oder ungleichmäßigen Schamlippen kommen. Sollte es bei Dir zu einer ungleichmäßigen Form der Schamlippen kommen, kann dies Dein Arzt in einer weiteren Behandlung korrigieren.

Was muss ich nach einer Schamlippenstraffung beachten?

Lasertherapie - Achte darauf, Dich nach der OP ausreichend auszuruhen und kühle bei Bedarf Deinen Intimbereich

Achte darauf, Dich nach der OP ausreichend auszuruhen und kühle bei Bedarf Deinen Intimbereich

Lasertherapie - Verzichte mindestens einen Tag aufs Duschen und verwende nur klares Wasser ohne Seife

Verzichte mindestens einen Tag aufs Duschen und verwende nur klares Wasser ohne Seife

Lasertherapie - Verwende etwa zwei Wochen nach dem Eingriff Slipeinlagen und verzichte auf Tampons

Verwende etwa zwei Wochen nach dem Eingriff Slipeinlagen und verzichte auf Tampons

Lasertherapie - Verzichte sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr, Selbstbefriedigung sowie Reiten und Radfahren

Verzichte sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr, Selbstbefriedigung sowie Reiten und Radfahren

Die Schamlippenstraffung erfolgt ambulant – Du kannst also direkt im Anschluss an den Eingriff wieder nach Hause und Deinem Alltag nachgehen. Wir empfehlen jedoch, dass Du Dich am Behandlungstag schonst und Dir eine wohlverdiente Auszeit gönnst. Am Tag der Schamlippenstraffung kannst Du Deinen Intimbereich kühlen, um so das vorübergehende Brennen und Drücken zu lindern. Dein Arzt wird Dir im Rahmen des Beratungsgesprächs wichtige Informationen und Tipps zur optimalen Nachsorge bei einer Schamlippenstraffung geben. Diese ist nämlich essenziell, um den Heilungsverlauf zu unterstützen und zu einem zufriedenstellenden Endergebnis beizutragen.
 
Dazu gehört beispielsweise, dass Du für mindestens einen Tag aufs Duschen verzichtest und dabei klares Wasser ohne Seife verwendest. Für rund zwei Wochen empfiehlt sich das Tragen von Slipeinlagen sowie eine regelmäßige Wundpflege, auf Tampons solltest Du vorerst verzichten. Um zu einem positiven Heilungsverlauf beizutragen, ist es essenziell, den Intimbereich nicht zu belasten oder einer Reibung auszusetzen. Verzichte deshalb für einen Zeitraum von sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr und Selbstbefriedigung sowie auf Sportarten wie Reiten oder Fahrradfahren.

Wann sind die Ergebnisse der Schamlippenstraffung sichtbar?

Damit Dein Intimbereich nach einer Schamlippenstraffung gut verheilen kann, ist es wichtig, dass Du Dich an die von Deinem Arzt empfohlene Nachsorge hältst. Die Heilungsphase dauert nach einer Schamlippenstraffung etwa zwei Wochen. Sie kann sich jedoch verlängern, wenn es zu Schwellungen oder Wundentzündungen kommt – achte deshalb darauf, dass Du das behandelte Areal kühlst und sauber hältst. Das endgültige Ergebnis einer Schamlippenstraffung ist nach vier bis acht Wochen sichtbar und Du kannst ein Leben lang von dem Eingriff profitieren, da das Ergebnis dauerhaft ist.

Was kostet eine Schamlippenstraffung und übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Lasertherapie - Kosten

Die Kosten für eine Schamlippenstraffung können nicht pauschal genannt werden, da der Preis von verschiedenen Faktoren wie der Ausgangslage oder dem Umfang der Behandlung abhängt und somit von Patientin zu Patientin variieren kann. Solltest Du Dich aus ästhetischen Gründen für eine Schamlippenstraffung entscheiden, wirst Du selbst für alle anfallenden Kosten aufkommen müssen. In Ausnahmefällen, also wenn die Schamlippenstraffung medizinisch indiziert ist, kann die Krankenkasse sämtliche oder einen Teil der Kosten übernehmen. Wir empfehlen Dir, Dich im Vorfeld bei Deiner Krankenkasse über eine mögliche Kostenübernahme zu informieren.


Über den Autor: Dr. med. Aref Elseweifi

Facharzt für Urologie


Dr. med. Aref Elseweifi ist Facharzt für Urologie in Berlin und Spezialist für männliche Sexualchirurgie sowie urologische Chirurgie.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der medizinischen Fakultät der Universität Alexandria absolvierte er die Facharztausbildung an der der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz, der Johann-Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt/Main, der Ruhr Universität in Bochum und der Friedrich-Schiller Universität in Jena.

Seit 1996 ist Dr. Elseweifi in seiner eigenen Privat-Praxis in Berlin-Zehlendorf tätig. Der Fokus seiner klinischen Tätigkeit sind die Behandlung von Tumoren, Blasenkrebs, Laserchirurgie sowie die mikrochirurgische Refertilisation des Mannes, Diagnose und Therapie der erektilen Dysfunktion (Impotenz), Implantation von Penisprothesen, plastische Genitalchirurgie, transsexuelle Chirurgie (Mann zu Frau).


Zur Website von Dr. med. Aref Elseweifi

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

AUF EINEN BLICK

Dauer Dauer

45-60 Minuten

Ausfallzeit Ausfallzeit

Bis zu 1 Woche

Stationärer Aufenthalt Stationär

Nicht notwendig

Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Dr. med. Ingo Kuhfuß

Dr. med. Ingo Kuhfuß

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie

Dreieckstraße 17 , Hagen

MOOCI Siegel
Dr. med. Carlo Hasenöhrl

Dr. med. Carlo Hasenöhrl

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Brucknerstraße 1a , Innsbruck

MOOCI Siegel
Dr. med. Stephan Günther

Dr. med. Stephan Günther

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Königsallee 24 , Düsseldorf

Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Die Schamlippenstraffung ist eine Form der Schamlippenkorrektur, die sich zur funktionellen und optischen Verbesserung und Verjüngung des weiblichen Genitalbereichs eignet.


Die Schamlippenstraffung wird ambulant durchgeführt und dauert zwischen 45 und 60 Minuten.


Nach einer Schamlippenstraffung musst Du für einen Zeitraum von sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr und Selbstbefriedigung sowie auf bestimmte Sportarten wie Reiten oder Fahrradfahren verzichten.


Das endgültige Ergebnis einer Schamlippenstraffung ist nach sechs bis acht Wochen sichtbar, sobald etwaige Schwellungen abgeklungen und der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen ist.

Ärzt*innen in Deiner Umgebung finden

Standort
    Mehr laden
    Frage an MOOCI

    Du hast Fragen zu diesem Thema?

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Weitere Behandlungsmöglichkeiten

    Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

    Frage an die MOOCI Experten stellen

    Experten bei MOOCI

    Schritt 1 von 2

    Frage an MOOCI Experten stellen

    Stelle hier Deine Frage!