Café-au-lait-Flecken

Café-au-lait-Flecken sind Hautflecken, die hellbraun pigmentiert und meistens völlig harmlos sind. Allerdings können sie auch als Symptom für eine Erkrankung auftreten und auf Neurofibromatose Typ 1 hinweisen. Etwa eines von etwa 2.500 Kindern kommt mit dieser neuro-kutanen Krankheit zur Welt. Die Ursache hierfür ist eine genetische Mutation, weshalb Neurofibromatose Typ 1 auch vererbbar ist. Es handelt sich dabei jedoch um eine seltene Erkrankung, die in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt ist. Wie Café-au-lait-Flecken nun genau aussehen, welche weiteren Ursachen sie haben und wie sich diese Flecken am besten entfernen lassen, wenn sie als kosmetisch störend empfunden werden, erfährst Du im nachstehenden Beitrag.


AUTOR

Medizinische Expertin

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 10. Februar, 2022

INHALTSVERZEICHNISInhaltsverzeichnis

Café-au-lait-Flecken sind eine Pigmentstörung und erinnern mit ihrer hellbraunen Farbe an Milchkaffee. Diese Hauterscheinung ist bei den meisten schon von Geburt an vorhanden oder wird erst im frühen Kindesalter sichtbar. Oft sind sie verschieden groß und grenzen sich durch ihre Färbung deutlich von der Umgebung ab. Diese Hautverfärbungen befinden sich vorwiegend am Rumpf und an den Gliedern. Die Flecken selbst sind harmlos, allerdings können sie auf eine Grunderkrankung hinweisen.

Weiterlesen
Die Größe der Café-au-lait-Flecken kann von Mensch zu Mensch variieren und hat meist einen Durchmesser von wenigen Millimetern. Selten sind diese Erscheinungen größer als 15 Zentimeter. Café-au-lait-Flecken sind milchkaffeefarben, flach und treten oft als Symptom der Erkrankung Neurofibromatose Typ 1 auf. Diese sichtbaren Verfärbungen entwickeln sich auf der Haut an Brust, Rücken und Extremitäten. Kinder mit Typ 1 Neurofibromatose haben sechs oder mehr dieser Hyperpigmentierungen.

Weiterlesen
Die kaffeebraunen Flecken sind zwar unschädlich und können im Erwachsenenalter von selbst verschwinden, aber dennoch empfinden sie einige als ästhetisch störend und lassen diese daher mittels einer Laserbehandlung dauerhaft entfernen. Dadurch verschwindet die sichtbare Hyperpigmentierung bereits nach einer Sitzung. In den ersten Tagen nach der Behandlung kann ein leichter Schorf entstehen, der aber nach wenigen Tagen abfällt.

Weiterlesen
Café-au-lait-Flecken sind entweder schon seit der Geburt vorhanden oder kommen erst in früherer Kindheit zum Vorschein. Sind diese Flecken ein Symptom von Neurofibromatose, so ist das Auftreten genetisch bedingt und kann somit weitervererbt werden. Insbesondere wenn mehr als sechs Pigmentflecken auftreten, die mehrere Millimeter groß sind, ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Neurofibromatose die Ursache. Diese Flecken setzen sich entweder direkt sichtbar auf der Haut oder auf den Schleimhäuten ab und entstehen durch eine krankhafte Ansammlung von Pigmenten. Die Ursache der homogenen Hyperpigmentierung kann jedoch ebenso ein starker Vitamin-B12-Mangel sein.

Weiterlesen
Die Hyperpigmentierung ist zwar harmlos, aber ein vermehrtes Auftreten von Café-au-lait-Flecken kann auf genetische Erkrankungen hinweisen. Meistens stellt eine Neurofibromatose die Hauptursache der Hauterscheinung dar. Hautveränderungen sollten grundsätzlich immer durch einen Hautarzt abgeklärt werden. In diesem Fall führt dieser eine körperliche sowie eine blutgenetische Untersuchung durch und manchmal ist ebenso ein bildgebendes Verfahren am Kopf notwendig. Wenn die Flecken gesammelt sichtbar werden, so kann dies ein Anzeichen für Neurofibromatose Typ 1 sein.

Weiterlesen
Das Ergebnis ist bereits nach wenigen Tagen sichtbar, aber der Heilungsprozess dauert oftmals etwa zwei Wochen. Nach der Laserbehandlung bist Du wieder vollkommen gesellschaftsfähig, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass der behandelte Bereich in den ersten 12 Wochen nicht mit starker UV-Strahlung in Kontakt kommt. Die Haut ist nach dem Lasern noch ein wenig empfindlich und sollte daher nicht gereizt werden.

Weiterlesen
Der Preis der Behandlung hängt speziell von der Anzahl der Sitzungen und der Größe der einzelnen Flecken ab. Im Schnitt kannst Du mit etwa 100 bis 200 Euro pro Lasersitzung rechnen. Im Normalfall übernimmt der gesetzliche Versicherungsträger die anfallenden Kosten nicht, da es sich bei der Entfernung um rein kosmetische Gründe handelt.

Weiterlesen


Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Café-au-lait-Flecken bilden sich durch eine Ansammlung von Pigmenten, die sich auf bestimmten Schleimhäuten oder auf der Haut absetzen.


Da ein vermehrtes Auftreten auf genetische Erkrankungen wie Neurofibromatose Typ 1 hinweisen kann, sollten diese Hautverfärbungen medizinisch abgeklärt werden.


Die Flecken sind zwar meistens harmlos und können von selbst verschwinden, aber trotzdem empfinden sie einige als kosmetisch störend.


Die kaffeebraunen Flecken können nur mittels einer Laserbehandlung beseitigt werden.

Was versteht die Medizin unter Café-au-lait-Flecken?

Café-au-lait-Flecken sind eine Form einer Pigmentstörung. Wie der Name bereits verrät, erinnert diese Hauterscheinung mit ihrer hellbraunen Farbe an Milchkaffee. Dieses Aussehen ist ursächlich für alternative Bezeichnungen von Café-au-lait-Flecken wie Milchkaffeeflecken, Kaffeeflecken auf der Haut oder auch Cappucino Fleck – häufig finden sich auch falsche Schreibweisen wie Cafe Ole Fleck.
 
Die Hyperpigmentierung ist bei den meisten Betroffenen schon von Geburt an vorhanden oder zeigt sich bereits im Säugling- und Kindesalter. Diese Hauterscheinungen können sich aber im Laufe des Lebens noch vergrößern. Oft sind die bräunlichen Café-au-lait-Flecken verschieden groß und grenzen sich durch die sichtbare Färbung deutlich von der Umgebung ab. Im Normalfall befinden sie sich am Rumpf sowie an den Gliedern und verschwinden oft wieder im Erwachsenenalter. Treten weniger als sechs Café-au-lait-Flecken am Körper auf, so gelten sie als normal. Im Grunde sind die Flecken selbst harmlos, sie können allerdings auf eine Grunderkrankung hinweisen.

Café-au-lait-Flecken - Was versteht die Medizin unter Café-au-lait-Flecken?

Wie sehen Café-au-lait-Flecken aus?

Café-au-lait-Flecken - Wie sehen Café-au-lait-Flecken aus?

Die Größe der Café-au-lait-Flecken kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. In den meisten Fällen haben diese jedoch nur einen Durchmesser von wenigen Millimetern.

Nur in seltenen Fällen sind diese Hyperpigmentierungen größer als 15 Zentimeter. Café-au-lait-Flecken sind mittelbraun oder milchkaffeefarben sowie flach und treten bei den meisten Patienten im Zusammenhang mit Neurofibromatose Typ 1, einer neuro-kutanen Erkrankung, auf. Normalerweise entwickeln sie sich auf der Haut an Brust, Rücken und an den Extremitäten. Sie sind oftmals von Geburt an vorhanden oder werden erst in der frühen Kindheit sichtbar. Die Intensität dieser Pigmentierung ist jedoch von der Sonnenexposition abhängig. Dies bedeutet, dass sie in den Sommermonaten meistens dunkler erscheinen als im Winter.

Kleinkinder ohne Neurofibromatose haben möglicherweise zwei bis drei Café-au-lait-Flecken, aber Kinder mit Typ 1 Neurofibromatose sechs oder mehr. Aus diesem Grund sollte bei einer großen Anzahl dieser Flecken ein Mediziner die Hyperpigmentierungen untersuchen, um eine tieferliegende Erkrankung auszuschließen.

 

Neurofibrome, die sich in der Haut entwickeln, können auch erst später auftreten. So können im Alter von etwa zehn bis 15 Jahren Neurofibrome unterschiedlicher Größe und Form zum Vorschein kommen. Dabei können weniger als zehn oder sogar mehrere Tausende der Wucherungen deutlich sichtbar werden. Auch wenn diese keine weiteren Symptome zur Folge haben, sollten diese Hauterscheinung dennoch medizinisch abgeklärt werden.

Café-au-lait-Flecken - Kleinkinder ohne Neurofibromatose haben möglicherweise zwei bis drei Café-au-lait-Flecken

Wie lassen sich Café-au-lait-Flecken entfernen?

Café-au-lait-Flecken - Lasertherapie

Im Regelfall sind Café-au-lait-Flecken zwar harmlos und können mit dem Alter auch von selbst verschwinden, aber dennoch empfinden sie einige Betroffene als kosmetisch störend und lassen diese daher aus ästhetischen Gründen dauerhaft entfernen. Café-au-lait-Flecken können nur mittels einer Laserbehandlung medizinisch beseitigt werden.

Entscheidest Du Dich für eine Entfernung, so erfolgt eine ausführliche Aufklärung vom Hautarzt über die Behandlung, da der Laser die Haut nachhaltig schädigen kann. Mit dem Laser wird ein besonders energiereicher Lichtstrahl mit einer bestimmten Wellenlänge auf die jeweilige Hautregion projiziert und so die Lichtenergie in thermische Wärmeenergie umgewandelt. Dadurch verschwindet auch die sichtbare Hyperpigmentierung. In den allermeisten Fällen reicht eine Sitzung bereits aus.
 
Diese Laserbehandlung wird ambulant unter örtlicher Behandlung durchgeführt. Nach der Behandlung kann an den betroffenen Stellen ein leichter Schorf zum Vorschein kommen, der allerdings nach einigen Tagen abfällt. Im Normalfall ist der vollständige Heilungsprozess nach etwa ein bis zwei Wochen vollkommen abgeschlossen und hinterlässt keine Narben.

Café-au-lait-Flecken - Wie lassen sich Café-au-lait-Flecken entfernen?

Welche Ursachen haben Café-au-lait-Flecken?

Café-au-lait-Flecken - Welche Ursachen haben Café-au-lait-Flecken?

Die bräunlichen Flecken können entweder schon seit der Geburt vorhanden sein oder erst in früherer Kindheit auftreten, daher sind sie im Grunde nicht vererbbar. Sind diese Flecken allerdings ein Symptom der Krankheit Neurofibromatose, so kann das Auftreten sehr wohl genetisch bedingt sein.

Meist wird Neurofibromatose Typ 1 als Hauptursache identifiziert und ist eine Erbkrankheit, die somit weitervererbt werden kann. Diese Erkrankung äußert sich primär durch die Bildung von Tumoren der Haut und beeinflusst dabei ebenso die Knochen sowie die Gefäße der Haut und des Gehirns.
 
Café-au-lait-Flecken setzen sich entweder direkt sichtbar auf der Haut oder auf den Schleimhäuten ab und entstehen durch eine krankhafte Ansammlung von Pigmenten. Hierbei wird die Sichtbarkeit von Melaninen, den Farbstoffen unseres Körpers verstärkt. Im Prinzip sind diese für die Betroffenen zwar kosmetisch störend, aber medizinisch gesehen vollkommen harmlos.

Café-au-lait-Flecken - Café-au-lait-Flecken setzen sich entweder direkt sichtbar auf der Haut oder auf den Schleimhäuten

Können auch gesunde Menschen Café-au-lait-Flecken haben?

Café-au-lait-Flecken - Können auch gesunde Menschen Café-au-lait-Flecken haben?

Die kaffeebraunen Pigmentflecken sind an sich nicht gefährlich und können ebenso bei gesunden Personen auftreten. Wenn jedoch bei einem Kind sechs oder mehr Café-au-lait-Flecken zu sehen sind, liegt mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit die Erkrankung Neurofibromatose Typ 1 vor. Der Auslöser der homogenen Hyperpigmentierung kann jedoch ebenso ein Vitamin-B12-Mangel sein.

Café-au-lait-Flecken - kaffeebraunen Pigmentflecken

Wann sollte ich mit Café-au-lait-Flecken zum Arzt gehen?

Café-au-lait-Flecken - Wann sollte ich mit Café-au-lait-Flecken zum Arzt gehen?

Diese Hautveränderungen sind zwar nicht gefährlich, aber dennoch kann ein vermehrtes Auftreten von Café-au-lait-Flecken auf eine genetische Erkrankung hinweisen.

In der Regel stellt eine Neurofibromatose die Hauptursache dar. In allen Fällen sollten solche Hautveränderungen durch einen Hautarzt abgeklärt werden. Dieser führt eine gründliche körperliche Untersuchung durch. Unter Umständen ist ebenso ein bildgebendes Verfahren am Kopf notwendig, um Knoten und Wucherungen festzustellen. Zudem ist meist eine blutgenetische Untersuchung vorgesehen, um den tatsächlichen Auslöser zu identifizieren.

Ein Kind mit Neurofibromatose Typ 1 sollte einmal im Jahr einer medizinischen Untersuchung bei einem geeigneten Spezialisten unterzogen werden. Dieser kann neu auftretende Symptome ausführlich begutachten und schnell wachsende Fibrome genau untersuchen. Treten die milchkaffeefarbenen Flecken einzeln auf, so sind sie in den meisten Fällen harmlos. Werden die Flecken allerdings gesammelt sichtbar, dann kann dies ein Anzeichen für eine Systemerkrankung sein. So können sie ein Symptom der Neurofibromatose Typ 1 sein, auf einen Vitamin-B12-Mangel, das Leschke-Syndrom oder das McCune-Albright-Syndrom hinweisen.

Café-au-lait-Flecken - Neurofibromatose Typ 1

Café-au-lait-Flecken: Mit welchen Ergebnissen kann ich beim Entfernen rechnen?

Café-au-lait-Flecken - Der Heilungsprozess dauert zwischen sieben und 14 Tagen

Der Heilungsprozess dauert zwischen sieben und 14 Tagen

Café-au-lait-Flecken - Vermeide etwa drei Monate starke UV-Strahlung und verwende einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor

Vermeide etwa drei Monate starke UV-Strahlung und verwende einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor

Das Ergebnis ist bereits nach wenigen Tagen sichtbar, sobald der Wundschorf abgefallen ist. Der Heilungsprozess selbst dauert bei den meisten Patienten zwischen sieben und 14 Tagen. Wurde die Laserbehandlung fachkundig durchgeführt, so hinterlässt sie im Normalfall keine Narben.
 
Nach der Laserbehandlung bist Du prinzipiell wieder vollkommen gesellschaftsfähig. Dennoch solltest Du unter anderem darauf achten, dass der behandelte Bereich in den ersten drei Monaten nicht mit starker UV-Strahlung in Berührung kommt und einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Da die Haut unmittelbar nach dem Lasern noch ein wenig empfindlich ist, sollte sie nicht gereizt werden. So hast Du anschließend ein gleichmäßig pigmentiertes Hautbild als Ergebnis der Behandlung. Die optisch störenden braunen Flecken sind danach verschwunden und die mit Laser behandelte Region wirkt verjüngt.

Café-au-lait-Flecken - Café-au-lait-Flecken: Mit welchen Ergebnissen kann ich beim Entfernen rechnen?

Was kostet das Entfernen von Café-au-lait-Flecken?

Café-au-lait-Flecken - Kosten

Die Kosten der Entfernung der Café-au-lait-Flecken hängen primär von der Anzahl der Sitzungen und der Größe der vorhandenen Flecken ab. Da die Preise auch je nach Arzt variieren können, kannst Du bei einer Laserbehandlung zum Entfernen von Café-au-lait-Flecken im Schnitt mit etwa 100 bis 200 Euro pro Sitzung rechnen.

Übernimmt die Krankenkasse die Behandlungskosten bei Café-au-lait-Flecken?

Nein, im Regelfall übernimmt die Krankenkasse nicht die anfallenden Kosten der Behandlung, da es sich bei der Entfernung um rein ästhetische Gründe handelt und keine medizinische Notwendigkeit zur Behandlung besteht. Solltest Du an Neurofibromatose Typ 1 sein, kann es womöglich sein, dass die Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt. Informiere Dich hierzu am besten bei Deinem Versicherungsträger und lass Dich ausführlich beraten.

 


Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

Über die Autorin: Dr. Simone Hermanns

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe


Dr. med. Simone Hermanns ist als Fachärztin am Universitätsspital Zürich tätig und unterstützt MOOCI seit Februar 2020 als medizinische Expertin für den Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Seit nunmehr 7 Jahren arbeitet sie voller Energie und Lebenslust als Ärztin in verschiedenen klinischen Fachbereichen in Deutschland und der Schweiz. Die Liebe zur Medizin entdeckte Sie besonders im operativen Bereich,da die Vielfältigkeit dieses Bereichs immer wieder aufs Neue fasziniert.

Bitte beachte, dass sämtliche zur Verfügung gestellten Inhalte zu den einzelnen Behandlungen, Abläufen, Preisen etc. generelle Informationen sind und je nach Ärzt*in und individuellem Fall und Ausgangslage variieren können.

Für genauere Auskünfte frag bitte direkt bei dem/der von Dir ausgewählten Ärzt*in an.

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

AUF EINEN BLICK

Dauer Dauer

10-30 Minuten pro Sitzung

Ausfallzeit Ausfallzeit

Keine

Stationärer Aufenthalt Stationär

Nicht notwendig

Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Dr. med. Bernd Kardorff

Dr. med. Bernd Kardorff

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten sowie Allergologie

Moses Stern Strasse 1 , Mönchengladbach

MOOCI Siegel
OMR Dr. med. Johannes Neuhofer

OMR Dr. med. Johannes Neuhofer

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Wiener Straße 57 , Linz

MOOCI Siegel
Dr. med. Oliver Ph. Kreyden

Dr. med. Oliver Ph. Kreyden

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Baselstrasse 9 , Muttenz-Basel

Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Café-au-lait-Flecken bilden sich durch eine Ansammlung von Pigmenten, die sich auf bestimmten Schleimhäuten oder auf der Haut absetzen.


Da ein vermehrtes Auftreten auf genetische Erkrankungen wie Neurofibromatose Typ 1 hinweisen kann, sollten diese Hautverfärbungen medizinisch abgeklärt werden.


Die Flecken sind zwar meistens harmlos und können von selbst verschwinden, aber trotzdem empfinden sie einige als kosmetisch störend.


Die kaffeebraunen Flecken können nur mittels einer Laserbehandlung beseitigt werden.

Ärzt*innen in Deiner Umgebung finden

Standort
    Mehr laden
    Frage an MOOCI

    Du hast Fragen zu diesem Thema?

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
    Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

    Weitere Behandlungsmöglichkeiten

    Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

    Frage an die MOOCI Experten stellen

    Experten bei MOOCI

    Schritt 1 von 2

    Frage an MOOCI Experten stellen

    Stelle hier Deine Frage!