Warum sind Wissenschaftler der Meinung, dass Glücksspiel die Gesundheit verbessert?

Hobbys sind Aktivitäten, die ein jeder Mensch mit sich tragen und im besten Fall täglich ausüben sollte. Die unterschiedlichsten Hobbys werden weltweit von Menschen aus aller Welt ausgeführt. Zu diesen gehört auch - ob Sie es glauben oder nicht - die Teilnahme am Glücksspiel. Für viele Menschen wird Glücksspiel sofort mit negativem Einfluss und „des Teufels Werk“ bezeichnet. Diese Aberglauben sind tatsächlich inkorrekt. Immerhin werden Online-Casinos immer weiter ausgebessert, um den Spielern gute Konditionen zu bieten und die Gewinnchancen zu erhöhen. Doch auch die Wissenschaft hat einige Worte, mit welchen sie im Bezug zu Glücksspielen mitmischen möchte. Zudem möchte sie die mal positiveren Aspekte aufzählen, die die Teilnahme am Glücksspiel mit sich bringt.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 16. Februar, 2022



Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Betrachtet man die oben aufgeführten Punkte wird schnell erkenntlich, dass Glücksspiel gar nicht einmal so schlimm für Menschen ist, wie man es immer so gerne sagt.


Das bedeutet im Grunde genommen einfach ausgedrückt, dass man etwas hört, es in in seinem Hirn speichert und dort eine zusätzliche Addition zum eigentlichen Fakt eingefügt wird.


Glücksspiel bietet aus rein wissenschaftlicher Sicht positive Effekte auf die psychologische und neurologische Gesundheit eines Menschen.


Dies ist der Grund warum wir sagen, dass Glücksspiel nicht unbedingt schlecht für den Menschen sein muss.

Glücksgefühle durch Gewinne und Geschenke

Ein besonders positiver Effekt der Teilnahme am Glücksspiel ist, dass diverse Casinos Ihnen unterschiedliche Aktionen und Geschenke für die Teilnahme an der Seite machen. Nehmen Sie zum Beispiel an online casinos mit bonus ohne umsatzbedingungen teil, werden Sie allein für die reine Teilnahme mit diversen Boni beschenkt. Dies löst im Mittelhirn, welches als das Belohnungszentrum gilt und für Glücksgefühle sorgt Frequenzen aus, die sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirkt. Jeder Mensch möchte gerne beschenkt werden, und da solche Geschenke immer wieder positive Wirkungen mit sich bringen, sind Online-Casinos und Co. eine gute Option, immerhin wird man mittlerweile von Geschenken überhäuft.

Stressabbau durch Stresssituationen

Was zunächst sehr paradox klingt, ist tatsächlich ein wissenschaftliches Phänomen. Man konnte nämlich herausfinden, dass Menschen unter Druck nicht nur besser Arbeiten, sondern nach Beendigung der besagten Tätigkeit deutlich stressfreier durch den Tag gehen. Das selbe Prinzip findet sich im Glückspiel wieder. Durch die Nutzung diverser Slots und anderen Spielen baut sich eine gewisse Stresssituation auf. Diese entsteht vor allem dadurch, dass das Geld des Spielers auf dem Spiel steht. Es spielt nun keine Rolle, ob man gewinnt oder verliert – die eigentliche Teilnahme sorgt in bestimmten Regionen des Hirns dafür, dass der allgemein aufgebaute Stressfaktor sich beruhigt.

Strategisches Denken und Hand-Augen-Koordination werden gefördert

Die meisten Casinospiele beinhalten unglaublich viele verschiedene Informationen, Symbole und Zahlen, welche für einen Neuling im Bereich des Glücksspiel zunächst sehr überfordernd wirken können. Allerdings sollte man sie aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Über die Zeit und längerer Teilnahme verbessert sich die allgemeine Leistung. Man registriert Informationen, wie in diesem Fall Vollbilder, benötigte Suits etc. aktiver, sodass man diese Informationen speichert und in der Folgerunde besser anwendet. Dies sorgt dafür, dass die allgemeine Koordinationsfähigkeit und das logische Denken immens gefördert werden, was sich natürlich auch über den Tag verteilt auswirkt. So erhalten Sie durch die Teilnahme am Glücksspiel zusätzlich zu eventuellen Gewinnen auch noch positive Langzeit-Effekte.

Geld und Zeit werden besser eingeschätzt

Neben den psychologischen Faktoren werden auch materielle Dinge besonders beeinflusst. Im Glücksspiel ist Timing ein enorm wichtiger Anhaltspunkt. Dieser spielt in manchen Spielen eine besondere Rolle, immerhin hat man nur ein bestimmtes Limit an Möglichkeiten und auch finanzielle Mittel. Die Teilnahme an einem Casinospiel hilft Ihnen dabei dieses Gefühl zu verstärken. Sie lernen zu merken, wann genau der beste Zeitpunkt ist eventuell eine Pause einzulegen, immerhin wirkt sich jedes Ergebnis auf Ihre finanzielle Lage aus. Sie erhalten eine bessere Auffassungsgabe über ihre Finanzen und auch die investierte Zeit im Spiel an sich. Dies kann einen sehr positiven Effekt auf Sie erwirken, immerhin sollte man diese beiden Punkte nicht nur im Hobby, sondern auch im gesamten Leben stets im Auge behalten.

Förderung der allgemeinen Intelligenz

Was wie ein Wundermittel klingt, ist tatsächlich ein erwiesener Fakt. Die Teilnahme an Glücksspielen kann dafür sorgen, dass Ihre Intelligenz sich erweitert, was wiederum zur erhöhten Intelligenz an sich führt. Durch das Berechnen von Ergebnissen, das Einkalkulieren von Budgets und die erforderliche Entscheidungskraft bei der Auswahl des für sich perfekten Spiels werden mehrere Bereiche des Hirns stark beansprucht. Diese werden – ähnlich wie beim Kraftsport – trainiert, sodass das Gehirn im Anschluss mehr Daten speichern kann und somit die allgemeine Denkorientierung fördert. Das Hirn an sich wächst hierbei natürlich nicht, allerdings werden durch das starke Beanspruchen des Hirns neue Hirnzellen produziert, welche aktiv in den wichtigsten Hirnbereichen arbeiten.

Abschließende Worte

Betrachtet man die oben aufgeführten Punkte wird schnell erkenntlich, dass Glücksspiel gar nicht einmal so schlimm für Menschen ist, wie man es immer so gerne sagt. Es wird häufig lediglich das Prinzip Wort-zu-Mund angewandt. Das bedeutet im Grunde genommen einfach ausgedrückt, dass man etwas hört, es in in seinem Hirn speichert und dort eine zusätzliche Addition zum eigentlichen Fakt eingefügt wird. Diese wird dann ganz einfach weitergegeben. Allerdings sollte sich man in allen Aspekten mit bestimmten Fachbereichen auskennen oder sich zumindest einmal informieren, bevor man ein abschließendes Urteil fällt.

 

Glücksspiel bietet aus rein wissenschaftlicher Sicht positive Effekte auf die psychologische und neurologische Gesundheit eines Menschen. Die Auswirkungen verschiedener Spiele und die dadurch entstehende Euphorie, die Nutzung unterschiedlicher Hirnhälften und mehrerer Bereiche zur gleichen Zeit, die Speicherung viele verschiedener Informationen – all diese Faktoren tragen dazu bei, dass Sie im Allgemeinen einen sehr positiven Effekt aus rein gesundheitlicher und wissenschaftlicher Sicht erlangen. Dies ist der Grund warum wir sagen, dass Glücksspiel nicht unbedingt schlecht für den Menschen sein muss.


Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

Über den Autor: Dr. med. Benjamin Gehl

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie


Als Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie liegt die Leidenschaft von Dr. Gehl schon immer im Bereich der medizinischen Contentproduktion.

Aufgrund seiner Ausbildung, einer langjährigen Einsatzzeit in der rekonstruktiven und plastischen Chirurgie, sowie zahlreichen Auslandseinsätzen in Indien, Afrika und Amerika weiß er, welche Techniken und Behandlungen für medizinische Indikationen international Anwendung finden und State of the art sind.

Weiterhin beschäftigt er sich täglich mit neuen Trends und Techniken in der operativen und nicht-operativen Chirurgie. Fortbildungen sowie Studien zählen genauso zu seiner Leidenschaft wie die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten zu den neuesten fachspezifischen Themen.

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Betrachtet man die oben aufgeführten Punkte wird schnell erkenntlich, dass Glücksspiel gar nicht einmal so schlimm für Menschen ist, wie man es immer so gerne sagt.


Das bedeutet im Grunde genommen einfach ausgedrückt, dass man etwas hört, es in in seinem Hirn speichert und dort eine zusätzliche Addition zum eigentlichen Fakt eingefügt wird.


Glücksspiel bietet aus rein wissenschaftlicher Sicht positive Effekte auf die psychologische und neurologische Gesundheit eines Menschen.


Dies ist der Grund warum wir sagen, dass Glücksspiel nicht unbedingt schlecht für den Menschen sein muss.

Frage an MOOCI

Du hast Fragen zu diesem Thema?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal!

Weitere Behandlungsmöglichkeiten

Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

Frage an die MOOCI Experten stellen

Experten bei MOOCI

Schritt 1 von 2

Frage an MOOCI Experten stellen

Stelle hier Deine Frage!