Storytelling in der Arztpraxis: Mit Geschichten den Online-Auftritt stärken und Patienten für sich begeistern!

Die Onlinepräsenz von Ärzten und Ihrer Arztpraxis nimmt immer mehr zu. Dadurch können Sie zwar ein größeres Publikum erreichen, gleichzeitig steigt auch der Konkurrenzdruck und das Bedürfnis, sich von anderen abzuheben. Viele Bereiche der Wirtschaft haben bereits erkannt, dass sich durch Emotionen mehr Menschen erreichen lassen und greifen auf das Konzept des Storytelling zurück - mit Erfolg. Mit einigen wenigen Tipps können auch Sie sich diese Methode zunutze machen und Ihren Online-Auftritt stärken!


Zuletzt aktualisiert: 6. Juli, 2020

Wie wichtig die ansprechende Aufbereitung von medizinischen und gesundheitlichen Themen ist, haben wir bei MOOCI schon längst erkannt. Patienten informieren sich immer öfter bereits im Vorfeld über Krankheiten, Behandlungen und Untersuchungen. Doch wussten Sie, dass Patienten sich auch über Ihre Arztpraxis, Ihr Team und Ihre Person informieren?
 
Für Patienten zählt dabei in erster Linie nicht Ihre fachliche Kompetenz – diese setzen viele bereits voraus. In der heutigen Zeit muss man herausstechen. Früher gingen Patienten zum Arzt um die Ecke, heute sind andere Faktoren, wie persönliche Vorteile, Sympathie und ausgewiesene Stärken des Arztes ausschlaggebender. Essenziell ist nun, wie gut der Arzt diese Auswahlkriterien erfüllt und nach außen hin kommuniziert.
 
Storytelling gehört zu den besten Marketing-Strategien
 
Es geht also darum, wie stark die eigene Arzt-Marke ist, denn diese gibt Patienten Sicherheit und garantiert Qualität. Durch eine starke Arzt-Marke schaffen Sie es, Patienten im Gedächtnis zu bleiben, die Arzt-Patienten-Beziehung zu stärken und Ihr Netzwerk zu erweitern. Dies gelingt Ihnen ganz einfach, indem Sie sich die Methode des Storytelling zunutze machen! Storytelling ist ein großes Plus für den Online-Auftritt Ihrer Arztpraxis. Sie können bei Ihren Patienten positive Erinnerungen schaffen, welche die Arzt-Patienten-Beziehung stärken.

Wie kann Storytelling Ihnen und Ihrer Arztpraxis helfen?

Schon immer begeistern und fesseln Geschichten die Menschheit. Nicht umsonst sind Medien wie Filme, Serien und Bücher so erfolgreich wie nie zuvor. Geschichten leben von Emotionen, Emotionen wiederum sind ein starkes Bindeglied – und das in allen Bereichen der Gesellschaft. Erst durch Emotionen lässt sich deshalb Vertrauen generieren und Vertrauen ist genau das, was Patienten in Ärzten suchen.
 
Denn für viele ist ein Arztbesuch etwas Unangenehmes und ein notwendiges Übel. Viele Patienten verbinden mit einem Besuch beim Arzt hauptsächlich verschiedene negative Gefühle – positive sind eher die Seltenheit. Hinzu kommt, dass medizinische Themen oft in Fachsprache aufbereitet werden, welche Patienten als trocken, langweilig und kompliziert empfinden.
 
Durch Emotionen und positive Erinnerungen können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Patienten erhöhen und bei ihnen ein Bewusstsein für die Krankheit, die Untersuchung oder die Behandlung schaffen. Als Dank steigt bei Ihren Patienten das Vertrauen und das Gefühl der Sicherheit. Die Folge ist eine stärkere Arzt-Patienten-Beziehung: Patienten werden Sie nicht nur regelmäßig und gerne aufsuchen, sondern Sie auch an Familie und Freunde empfehlen und dadurch Ihre Patientenkartei erweitern.

So können Sie Storytelling effektiv nutzen

Gutes Storytelling ist kein Hexenwerk. Zu Beginn sollten Sie sich klar sein, welche Ziele Sie verfolgen, was Ihre Stärken sind und wie Sie sich präsentieren möchten. Sich dessen bewusst zu werden ist in der heutigen Zeit essenziell: Die Gesundheitsbranche wächst immer weiter und die Onlinepräsenz von Ärzten nimmt zu, wodurch auch die Konkurrenz größer wird.
 
Genau deshalb ist es umso wichtiger, sich als Marke klar zu positionieren und auf sich aufmerksam zu machen. Sie sollten sich ebenfalls überlegen, auf welchem Kanal und über welches Medium Sie mit Ihren Patienten kommunizieren möchten. Sobald diese Fragen geklärt sind, brauchen Sie nur noch diese Tipps befolgen und einer positiven Arzt-Patienten-Beziehung steht nichts mehr im Wege!
 
Richtig angewendet kann Storytelling Ihnen viele neue Patienten bringen

10 Tipps, wie Ihnen gutes Storytelling gelingt:

  •  Bleiben Sie authentisch
  • Nutzen Sie optisch ansprechende Bilder und Videos
  • Weniger ist mehr! Alles sollte schön, klar und einfach sein
  • Seien Sie locker und humorvoll
  • Vermeiden Sie komplizierte Fachausdrücke
  • Lassen Sie Ihre Patienten hinter die Kulissen blicken
  • Vermitteln Sie eine Kernbotschaft
  • Teilen Sie Geschichten aus Ihrem (Berufs-)Alltag
  • Zeigen Sie auch (sofern Sie möchten) ein Stück Ihrer privaten Seite
  • Wecken Sie die Neugierde Ihrer Patienten

 
Mit diesen Tipps lässt sich ganz einfach Storytelling betreiben und die Aufmerksamkeit neuer und bereits bestehender Patienten ist Ihnen sicher!