Ist Ihre Website sicher? HTTPS

Wieso HTTPS so wichtig für Ihre Website ist, wie es sich auf Ihr Google Ranking auswirkt und welche Nachteile eine Website ohne diese Verschlüsselung hat, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.


Zuletzt aktualisiert: 27. Januar, 2020

Was ist HTTPS genau?

Das “S” bei https steht für SLL. SSL wiederum bedeutet “Secure Sockets Layer” und ist dafür verantwortlich die Kommunikation über Ihre Website zu verschlüsseln und damit sicher zu gestalten. Angreifer Ihrer Website können somit abgehalten werden und weder Ihre Website, noch die Daten von Usern missbräuchlich verwenden.

 

So testen Sie, ob Ihre Website https besitzt.

Ob auch Ihre Website https besitzt, erkennen Sie sofort beim Öffnen Ihrer Website anhand der URL: Beginnt Ihr Link mit https://  besitzen Sie eine sichere Website. Sollten dies nicht so sein, empfehlen wir dringend auf https umzustellen – auch, wenn keine sensiblen Daten über Ihre Website übertragen werden. 

 

Vorteile von https:

 

  • https bietet Sicherheit für sensible Daten, sowohl für Sie als auch für Ihre Websitebesucher
  • https blockt Missbräuche Ihrer Website
  • https wirkt sich auf das Google Ranking besser aus
  • https ist bei vielen Browsern mittlerweile sogar Voraussetzung, um die Seite zu laden und zu öffnen

 

HTTPS schützt die Privatsphäre von Usern.

Nicht selten kommt es vor, dass Hacker versuchen Daten abzufangen, die über Ihre Website ausgetauscht werden. Füllt beispielsweise ein Patient ein Kontaktformular aus und schickt es ab, könnten hier ohne https relativ einfach sensible Daten abfangen werden. Dies kann aber nicht nur beim Versenden eines Kontaktformulars passieren, sondern beispielsweise auch über die Kommunikation in einem W-Lan Netzwerk.

 

“Eine SSL Verbindung ist nicht nur rechtlich verpflichtend bei der Verwendung von Kontaktformularen, sondern stärkt das Vertrauen der Patienten auch bei rein statischen Webseiten.”  – Matthias Meleschnig, CTO bei MOOCI

 

HTTPS schützt Ihre Website.

Https ist nicht nur wichtig für die Besucher Ihrer Website, sondern auch für Ihre Website selbst. Ohne https Verschlüsselung können Hacker versuchen die Kommunikation zwischen Website und Usern zu manipulieren. Beispielsweise kann es passieren, dass sich User auf Ihrer Website schädliche Programme (Malware) einfangen.

Ihre Website ist nicht mit

HTTPS verschlüsselt und Sie wissen nicht, wie Sie dies ändern können? Geben Sie unbedingt Ihrem IT-Beauftragten Bescheid, oder fragen Sie gerne unsere MOOCI-Spezialisten!