Einfache SEO-Tipps für Ihre Website!

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO genannt, ist für die meisten ein ziemlich leidiges Thema und wird häufig mit den Worten „Das kann ich nicht“ oder „Das ist viel zu kompliziert“ unter den Teppich gekehrt. Damit User Sie aber im World Wide Web finden und Sie bei den Suchergebnissen auf der ersten Seite landen, sollten Sie einige Tipps berücksichtigen.


Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober, 2020

KEYWORDS.

Keywords sind Schlagworte, mit denen Suchmaschinen Sie einordnen können. Achten Sie darauf, dass Sie Keywords verwenden, die auch potentielle Patienten bei der Suche verwenden. Ein Keyword muss nicht immer nur ein Wort sein (Bsp.: Bauchdeckenstraffung), sondern kann auch aus einer Phrase wie beispielsweise „Ablauf einer Bauchdeckenstraffung“ bestehen. Dieses Keyword sollte unter anderem in der Überschrift Ihres Textes, im ersten und letzten Absatz sowie mehrmals im Text vorkommen. Außerdem sollte das Keyword auch in der Metabeschreibung vorkommen. Die Metabeschreibung ist der Text, der bei Google und Co. unter Ihrem Link steht und sollte maximal 155 Zeichen haben sowie die wichtigsten Keywords passend zu Ihrer Website enthalten.

 

Hier ist es wichtig, dass man zwischen den internen und externen Links unterscheidet. Interne Links sind jene, die auf andere Inhalte Ihrer Website verweisen. Suchmaschinen können so erkennen, dass Sie weitere relevante Inhalte zu bestimmten Themen auf Ihrer Website zur Verfügung stellen. Bei externen Links geht es um Verweise von anderen Seiten auf Ihre. Je mehr Verweise auf Ihre Seite führen, desto besser wird Ihr Ranking bei den Suchmaschinen.

 

RESPONSIVE DESIGN – MOBILE WIRD IMMER WICHTIGER.

Umfragen zeigen, dass immer mehr User via Handy im Internet unterwegs sind. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Design Ihrer Website auch eine gute mobile Darstellung hat. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es durchaus sein, dass Suchmaschinen dies “bestrafen” und sich dadurch Ranking verschlechtert. Ohne ein Responsive Design kann es zudem auch zu höheren Absprungraten auf Ihrer Seite kommen, da User nachweislich mehr Zeit auf Seiten verbringen, die eine gute Ansicht und einfache Handhabung haben.

 

QUALITÄT statt QUANTITÄT.

Suchmaschinen legen nicht nur auf Keywords, Links und Responsive Design großen Wert, sondern auch auf die Qualität Ihrer Seite. Darunter fällt unter anderem die regelmäßige Pflege Ihrer Website. Aktualisieren Sie Ihre Inhalte und stellen Sie den Usern relevante Inhalte zur Verfügung. Beispielsweise können Sie Seiten mit den wichtigsten Informationen zu Ihrem Behandlungsspektrum online stellen oder auch einen eigenen Blog erstellen. Wie die Überschrift aber schon sagt, sollten Sie hier vor allem auf Qualität achten. Das bedeutet, dass Ihre Texte eine angemessene Länge haben sollten. Je nach Thema sollten diese mindestens 300-1000 Wörter enthalten. Außerdem sollten Sie längere Absätze vermeiden, denn auch Suchmaschinen achten auf eine gute Lesbarkeit bei Texten.

 

Diese Tipps sind nur ein erster Einblick in die Welt der Suchmaschinenoptimierung, welche Sie als Basis verwenden können. Wichtig ist: SEO kann nicht von heute auf morgen Berge versetzen, ein gutes Ranking braucht Zeit!