Univ. Doz. Dr. med. Barbara Zink

Univ. Doz. Dr. med. Barbara Zink

Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Steckbrief

Standort: Klagenfurt am Wörthersee


Nach dem Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz entschied sich Dr. Zink für die Ausbildung zur Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Diese absolvierte sie an der Universitätsklinik für Chirurgie in Graz und am Landeskrankenhaus Klagenfurt.

Im Jahr 2006 hat sich Dr. Zink in Klagenfurt niedergelassen und betreibt seither die „Praxis Zink“. Zudem ist sie seit 2006 Konsiliarfachärztin des Krankenhauses der Elisabethinen in Klagenfurt sowie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in St. Veit.

Seit 2016 ist Dr. Zink wissenschaftliche Beirätin im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und ist seit 2019 Präsidentin dieser Gesellschaft.

Neben regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen sowie der Mitgestaltung von nationalen und internationalen Kongressen, Symposien und Workshops ist Dr. Zink Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

Aus- und Weiterbildungen

  • 1987 – 1995
    Medizinische Fakultät der Karl-Franzens Universität Graz
  • 1994
    Studentischer Transplantationskoordinator
  • 1995
    Promotion zur Doktorin der Gesamten Heilkunde
  • 1995
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universitätsklinik für Chirurgie, Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie, Univ. Prof. Dr. Tscheliessnigg
  • 1995
    Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Schwerpunkt an der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie, Univ. Prof. Dr. Tscheliessnigg, Uniklinik Graz
  • 1996
    ESOT training course of the European College of Transplantation
  • 1997
    ESOT training course of the European College of Transplantation
  • 1998
    Walter-Brendel-Kolleg/Deutsche Transplantationsschule
  • 1997
    Ausbildung für Strahlenschutzbeauftragte hinsichtlich des Umgangs mit radioaktiven Stoffen oder des Betriebes von Strahleneinrichtungen zu medizinischen Zwecken gemäß § 28 Anlage 6 des BGBl.Nr. 47/1972, Forschungszentrum Seibersdorf
  • 1999
    Abdomineller Ultraschallkurs
  • 2000
    Thorakaler Ultraschall Grundkurs I, II
  • 2001
    Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach „Chirurgie mit besonderer Berücksichtigung der Transplantationschirurgie“ und des Amtstitels „Außerordentliche Universitätsprofessorin“
  • 2001
    Facharztdiplom, Fachärztin für Chirurgie
  • 2001 – 2002
    Postgradueller Universitätslehrgang für Medizinische Führungskräfte, Universität Graz
  • 2002 – 2004
    Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Univ. Prof. Dr. Scharnagl, Uniklinik Graz
  • 2003
    Wiener Handkurs, Univ. Prof. Dr. Jörg Böhler
  • 2003
    Workshop Muscle- and Musclocutaneous Flaps Graz
  • 2003
    Aufbaukurs Mikrochirurgie, Mikrochirurgisches Ausbildungs- und Forschungszentrum Linz
  • 2004 – 2006
    Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Prim. Dr. Pfandlsteiner, LKH Klagenfurt
  • 2004
    Fortbildungsbeauftragte für Kärnten der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
  • 2005
    Europäischer Facharztprüfung, Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
  • 2006
    Facharztdiplom, Fachärztin für Plastische Chirurgie
  • seit 2006
    tätig als Oberärztin an der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Prim. Dr. Pfandlsteiner, LKH Klagenfurt
  • seit 2006
    Niedergelassene Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und Konsiliarfachärztin des A.ö. Krankenhauses der Elisabethinen Klagenfurt und des A.ö. Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St.Veit/Glan
  • seit 2015
    Wissenschaftlicher Beirat im Vorstand der ÖGPÄRC
  • seit 2019
    Präsidentin der ÖGPÄRC

Mitgliedschaften

    Mitgliedschaften

  • International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAP)
  • Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH)
  • German Society of Anti-Aging Medicine e.V. (GSAAM)
  • Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL)
  • Österreichische Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik (ATX)

Kontakt

Univ. Doz. Dr. med. Barbara Zink

Sonnwendgasse 40
9020 Klagenfurt am Wörthersee

generic cialis oxa max super tadapox