Hochwertige Brustimplantate – an welchen Merkmalen sind sie zu erkennen?

Brustimplantate sind heutzutage aus der Plastischen Chirurgie nicht mehr wegzudenken, denn sie werden für die unterschiedlichsten operativen Behandlungen benötigt. Mittlerweile gibt es einige Hersteller der Silikonimplantate, die ihre Produkte auf dem Markt anbieten, doch nicht alles was glänzt, ist auch tatsächlich Gold. Gerade weil die Implantate für lange Zeit in Deinem Körper verbleiben, ist es wichtig, dass diese über eine hohe Qualität verfügen. Nur so lässt sich das Risiko für eventuelle Komplikationen nach der Behandlung minimieren und auch die Wahrscheinlichkeit für mögliche gesundheitsschädliche Folgen gehen gegen null. In diesem Beitrag möchten wir Dich darauf aufmerksam machen, mit welchen Merkmalen hochqualitative Brustimplantate ausgestattet sind und was die richtige Arztwahl dabei für eine Rolle spielt.


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion

Dieser Text wurde nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern geprüft.


Zuletzt aktualisiert: 8. September, 2021

INHALTSVERZEICHNISInhaltsverzeichnis

Brustimplantate sind spezielle Kissen – meist aus medizinischem Silikon oder einer Kochsalzlösung – die bei einer Operation in die Brust eingebracht werden. Brustimplantate kommen nicht nur bei einer Brustvergrößerung zum Einsatz, sondern sie spielen auch bei einer Brustrekonstruktion eine wichtige Rolle.

Weiterlesen
Es gibt viele verschiedene Hersteller, die Brustimplantate anbieten. Doch das bedeutet nicht automatisch, dass diese qualitativ hochwertig und sicher sind. Grundsätzlich müssen Brustimplantate verschiedenen Kontrollen standhalten, bevor sie überhaupt verkauft werden können. Hochwertige Implantate überzeugen durch ihre Sicherheit und ihren Tragekomfort, außerdem sind sie entweder mit “CE” oder “FDA-Approved” gekennzeichnet.

Weiterlesen
Ein wichtiger Faktor ist dabei die Auswahl eines kompetenten und erfahrenen Facharztes für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Dieser hat nicht nur eine langjährige Erfahrung, sondern Du kannst Dir sicher sein, dass er ausschließlich mit hochwertigen Implantaten arbeitet. Trotzdem kannst Du jederzeit selbst Recherchen zum geplanten Implantat durchführen oder eine Zeitmeinung einholen.

Weiterlesen
Eine Operation ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden, so auch eine Brust OP, die mit Implantaten arbeitet. Qualitativ hochwertige Implantate minimieren jedoch die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nach der Operation und von negativen Auswirkungen auf Deine Gesundheit. Außerdem überzeugen hochwertige Implantate durch eine längere Haltbarkeit.

Weiterlesen
Es gibt verschiedene Kriterien, auf die Du bei der Wahl Deiner Brustimplantate achten solltest. Neben einer entsprechenden Zertifizierung solltest Du beispielsweise auf eine vielschichtige Implantathülle und eine hohe Formstabilität achten.

Weiterlesen


Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Brustimplantate kommen heutzutage bei den unterschiedlichsten Brustoperationen zum Einsatz. Wichtig ist, dass diese über eine hohe Qualität verfügen


Merkmale qualitativ hochwertiger Implantate sind unter anderem eine vielschichtige Hülle, quervernetztes Silikon und eine CE- bzw. FDA-Zertifizierung


Auch die Auswahl des Arztes spiel eine wichtige Rolle. Erfahrene Spezialisten setzen in der Regel auf die Verwendung Produkte namhafter Hersteller


Frage Deinen Chirurgen welche Implantate er verwendet und stelle dazu selbst Recherchen an. Erfahrungsberichte im Netz können Dir bei der Wahl ebenfalls helfen

Was sind Brustimplantate und wann kommen diese zum Einsatz?

Bei Brustimplantaten handelt es sich um spezielle Kissen, welche entweder mit medizinischem Silikon oder einer Kochsalzlösung gefüllt sind und mittels einer Operation in Deine Brust eingebracht werden. Bei Brustimplantaten denken die meisten Menschen vermutlich an eine Brustvergrößerung, allerdings kommen Brustimplantate heutzutage längst nicht mehr nur zur Vergrößerung der Brust zum Einsatz!
 
Brustkrebs gehört bei Frauen zu den häufigsten Krebserkrankungen und bei einigen Patientinnen geht die Erkrankung leider auch mit einer Mastektomie, also der operativen Abnahme einer oder beider Brüste, einher. Um diesen Verlust auszugleichen, bekamen die betroffenen Frauen früher vor allem speziell gepolsterte BHs zur Verfügung gestellt, welche den Eindruck einer vorhandenen Brust vermitteln sollten.

Hochwertige Brustimplantate - Was sind Brustimplantate und wann kommen diese zum Einsatz?

Mittlerweile zählt jedoch die operative Brustrekonstruktion nach einer Mastektomie zum Standard. Mithilfe von Brustimplantaten können betroffene Frauen eine schöne, wohlgeformte Brust erhalten. Dies trägt häufig dazu bei, dass sich die Patientinnen wieder wohler und weiblicher fühlen. Nicht selten ist die Rekonstruktion der Brust auch ein wichtiger Schritt, um die Brustkrebserkrankung zu verarbeiten.
 
Weitere Operationen, bei denen Brustimplantate gefragt sind, sind die Bruststraffung oder die Behandlung verschiedener Brustfehlbildungen.
 
Damit das Behandlungsergebnis letztendlich auch wirklich so ausfällt, wie Du es Dir vorgestellt hast, steht Dir heutzutage eine große Auswahl unterschiedlichster Implantate zur Verfügung. Größe, Form und Gewicht sollten immer ganz individuell an Deine Körperstatur und Deine Bedürfnisse angepasst werden, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erreichen.

Woran erkennt man hochwertige Brustimplantate?

Hochwertige Brustimplantate - Woran erkennt man hochwertige Brustimplantate?

Brustimplantate werden ständig weiterentwickelt, um die Sicherheit und den Tragekomfort zu erhöhen. Obwohl Implantate zu den medizinischen Produkten gehören und damit einer sehr strengen Kontrolle unterliegen, solltest Du Dich trotz allem genau über den Hersteller der Implantate informieren.

Wieso das so wichtig ist, zeigt unter anderem der PIP-Skandal, welcher vor einigen Jahren die Plastische Chirurgie erschütterte. Dabei kam heraus, dass der Implantat-Hersteller wissentlich Brustimplantate vertrieb, welche statt dem ungefährlichen medizinischen Silikon billiges Industriesilikon verwendete. Als dies bekannt wurde, wurden tausende Frauen dazu aufgerufen, sich die Implantate entfernen zu lassen, denn anders als qualitativ hochwertige Implantate, waren die von PIP nicht besonders robust und das Silikon zudem flüssiger, womit es sich im Körper verteilen konnte.
 
Zum Glück sind solche Geschichten so gut wie einmalig, trotzdem sollte man bei der Auswahl der Implantate besonders vorsichtig sein, denn die eigene Gesundheit sollte immer an erster Stelle stehen!
 
Bei allen medizinischen Produkten gilt: bevor diese auf dem Markt verkauft werden dürfen, müssen sie eine Reihe strenger Kontrollen über sich ergehen lassen. Davon sind auch Brustimplantate nicht ausgenommen. In Europa gibt es hierfür eine große Anzahl unabhängiger Einrichtungen, welche die Sicherheit und Qualität überprüfen. Erst wenn diese Institute grünes Licht geben, dürfen die Produkte in den Verkauf. Vielleicht ist Dir schon mal aufgefallen, dass viele Güter die Buchstaben „CE“ tragen. Diese Kennzeichnung zeigt Dir an, dass das von Dir erworbene Produkt zuvor strenge Sicherheitskontrollen durchlaufen hat.

Hochwertige Brustimplantate - strenger Kontrollen über sich ergehen lassen

Viele namhafte Hersteller lassen ihre Implantate zusätzlich von der amerikanischen Behörde für Lebens- und Arzneimittel, der FDA, überprüfen, denn diese zählt zu den strengsten Behörden weltweit. Hat ein Hersteller das Zertifikat „FDA-Approved“ ist dies ein sehr gutes Zeichen und steht für eine besonders hohe Qualität.
 
Neben den unterschiedlichen Gütesiegeln gibt es jedoch noch eine ganze Menge anderer Hinweise, woran ein qualitativ hochwertiges Implantat zu erkennen ist. Setzt Dir der Chirurg das Implantat in die Brust ein, muss dies einiges aushalten, schließlich führst Du Deinen Alltag nach der Operation ganz normal fort.
 


Die perfekte Hülle

Damit es bei der Bewältigung Deines Alltags zu keiner Beschädigung des Implantats kommt, muss die Hülle besonders strapazierfähig sein. Hier setzen die meisten Implantathersteller vor allem auf eine vielschichtige Implantathülle aus robustem Material.
 
Solltest Du Dich bereits etwas über die unterschiedlichen Hüllen und deren Oberflächen informiert haben, wirst Du recht schnell festgestellt haben, dass es je nach Hersteller zu Unterschieden kommt. Allerdings optimiert jeder Hersteller die Implantathüllen seiner Produkte entsprechend, um sich von der Konkurrenz abzuheben.
 
So setzt beispielsweise Motiva® auf eine eigens kreierte Implantathülle, welche auf Fremdstoffe, wie Zucker und Salz, verzichtet. Das SmoothSilk® SilkSurface® von Motiva® ist eine fortschrittliche biokompatible Oberfläche, die der Körper als seine eigene erkennt, weshalb die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass Dein Körper negativ auf das Implantat reagiert und versucht, dieses abzustoßen. Auf diese Weise lässt sich die Sicherheit des Implantats erhöhen und Komplikationen verhindern, die beispielsweise bei anderen Herstellern aufgetreten sind.
 

Um auch dem Arzt eine visuelle Qualitätssicherung bieten zu können, bevor dieser das Implantat in Deine Brust einbringt, setzt Motiva® zudem bei allen Implantaten auf die BlueSeal® Barriereschicht. Diese spezielle Schicht besitzen nur Implantate von Motiva®, andere Implantate verfügen über eine klare Hülle, die keine Informationen darüber liefert, ob die Schicht um das Implantat herum intakt ist oder nicht. Sie zeigt dem Arzt an, ob das Silikonkissen unversehrt ist und soll zusätzlich die Ausbreitung des Silikongels im Körper minimieren.

Nicht nur beim Material, sondern auch bei der Oberflächenstruktur gibt es Unterschiede. So bieten die meisten Hersteller ihre Implantate mit einer glatten, leicht angerauten oder stark texturierten Oberfläche an. Was es mit den verschiedenen Oberflächen auf sich hat und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, kannst Du auf unserer Seite über „Implantate“ genauer nachlesen.

Hochwertige Brustimplantate - Die perfekte Hülle

Modernes Inlay

Neben der Hülle ist natürlich auch das Inlay, also die Füllung wichtig. Der Großteil der Hersteller setzen hierbei auf Silikon, doch in einigen Fällen wünschen sich Patientinnen Implantate mit einer Kochsalzlösung oder Hydrogel. Manche Hersteller bieten sogar doppelwandige Implantate an. Diese enthalten im Inneren ein Silikongel und zwischen der äußeren und inneren Hülle eine Kochsalzlösung.
 
In den 90er-Jahren gab es sogar eine Zeit lang mit Sojaöl gefüllte Implantate, diese wurden jedoch rasch wieder vom Markt genommen, da das Öl schnell ranzig wurde. Der damit einhergehende Geruch drang sogar bis nach außen, was nicht nur von den Implantatträgerinnen selbst, sondern auch von deren Mitmenschen als unangenehm empfunden wurde.
 
Der Grund, weshalb die meisten Implantathersteller heutzutage auf Silikon setzen, ist recht einfach erklärt: Silikon hat eine hohe Formstabilität, bietet einen angenehmen Tragekomfort und fühlt sich fast wie eine natürliche Brust an.
 
Mit dem ProgressiveGel Ultima™ hat Motiva® ein Silikongel entwickelt, welches besonders weich und anpassungsfähig sein soll. Ziel ist es, Dich vergessen zu lassen, dass Du Implantate trägst. Je nach Vernetzungsgrad der Silikone, fühlen sich die Implantate übrigens weicher oder fester an, wobei sich die Implantate von Motiva® aufgrund ihrer Weichheit sehr natürlich anfühlen. Außerdem unterscheiden viele Hersteller zwischen runden und tropfenförmigen Implantaten. Die Ergonomix®-Implantate von Motiva® passen sich jedoch Deinen Bewegungen anpasst und so die Form einer natürlichen Brust einnimmt. Im Vorgespräch mit Deinem Arzt kannst Du herausfinden, welche Implantate sich für Dich am besten anfühlen.

Hochwertige Brustimplantate - Modernes Inlay

Bei Kochsalzimplantaten kann es hingegen vorkommen, dass die Haut über dem Implantat Falten wirft oder die Brust nach und nach an Form verliert. Manche Patientinnen erzählen auch von einem „gluckernden“ Geräusch, sobald sie sich bewegen. Das sollte natürlich nicht passieren, schließlich hast Du Dich für die Brust-OP entschieden, um Dich hinterher in Deinem Körper wohler zu fühlen.
 
Eine Gefahr für Deine Gesundheit besteht weder bei Silikon noch bei Kochsalz, solange die Implantate von namhaften Herstellern sind.
 
Bei Silikonimplantaten ist es besonders wichtig, dass das Silikongel quervernetzt ist, denn dann kann es nicht in Deinem Körper auslaufen, sollte es einmal zu einem Riss im Implantat kommen. Quervernetztes Silikon ist kohäsiv, also fest. Du kannst Dir die Masse wie bei einem aufgeschnittenen Gummibärchen vorstellen. Bei einem Implantat mit einer Kochsalzlösung scheidet Dein Körper die Flüssigkeit hingegen ganz natürlich aus.
 


Wie kann ich mich sicher sein, dass ich hochwertige Implantate eingesetzt bekomme?

Für einen medizinischen Laien ist es auf den ersten Blick definitiv nicht einfach festzustellen, ob es sich nun um ein qualitativ hochwertiges Implantat handelt, oder ob man lieber die Finger davonlassen sollte. Wie bereits zu Beginn erwähnt, spielt auch die Wahl des richtigen Chirurgen eine wichtige Rolle.
 
Konzentriere Dich also bei Deiner Recherche erst einmal auf einen Chirurgen, welcher auf dem Gebiet der Brustchirurgie ein Spezialist ist, sprich, bereits einiges an Erfahrung in diesem Bereich hat. Möchtest Du Dir beispielsweise die Brust vergrößern lassen, dann ist es ratsam, sich an einen Arzt zu wenden, der pro Jahr viele Brustvergrößerungen durchführt. Nimmt der Spezialist stets an Fortbildungen teil und hält eventuell selbst Vorträge, ist dies auch immer ein gutes Zeichen für einen guten Chirurgen.
 
Ein weiterer Faktor, den es unbedingt zu beachten gilt, ist, dass Du nicht an den OP-Kosten sparen solltest. Vor allem online findet man schnell einmal kostengünstige Behandlungen, doch gerade im Bereich der Chirurgie ist billiger nicht immer gleich besser! Deiner Gesundheit zuliebe solltest Du hier deswegen nicht geizen. Das Risiko, dass bei einer günstigen Operation qualitativ minderwertige Implantate zum Einsatz kommen, ist einfach zu hoch und die damit verbundenen Komplikationen sind es nicht wert.
 
Bei einem Erstgespräch wird Dir der Chirurg in der Regel eine Auswahl an Implantaten zeigen. Sollte nicht zur Sprache kommen, von welchem Hersteller die Implantate sind, dann frage ruhig nach und lasse Dir so viele Informationen wie möglich über den Hersteller geben. Natürlich kannst Du bereits vor dem Erstgespräch über eine Anfrage in Erfahrung bringen, mit welchen Implantaten der Chirurg arbeitet und Dir anschließend weitere Informationen über die Implantate zusammensuchen.
 
Dies geht am besten online. Hier lässt sich relativ einfach herausfinden, welche Erfahrungen andere Frauen mit den Brustimplantaten unterschiedlicher Hersteller gemacht haben und welche Implantathersteller eventuell bereits in einen Skandal verwickelt waren oder ob es bei einigen Implantaten vermehrt zu negativen Auffälligkeiten gekommen ist. Es ist ebenfalls empfehlenswert, vor allem darauf zu achten, welche Gütesiegel die Implantate haben. Außerdem kannst Du nach wissenschaftlichen Studien Suchen, die die Sicherheit der Implantate bestätigen.
 

In der Regel ist es allerdings so, dass professionelle Chirurgen nur medizinische Produkte namhafter Hersteller verwenden, was noch einmal verdeutlicht, dass Du Dir unbedingt einen sehr guten Arzt für Deine Behandlung suchen solltest. Motiva® hat zudem die Q-ID-Technologie entwickelt. Dabei handelt es sich um einen digitalen Pass für Implantate, mit dem die Brustimplantate auch ohne chirurgischen Eingriff nachverfolgt werden können. Außerdem bestätigt dieser Pass, dass es sich bei Deinen Implantaten auch wirklich um Produkte von Motiva® handelt und nicht um falsche, da lediglich Implantate von Motiva® über diese Technologie verfügen.

Hochwertige Brustimplantate - Wie kann ich mich sicher sein, dass ich hochwertige Implantate eingesetzt bekomme?

Wieso ist es so wichtig auf die Qualität der Implantate zu achten?

Hochwertige Brustimplantate - Wieso ist es so wichtig auf die Qualität der Implantate zu achten?

Eine Operation ist immer mit gewissen Risiken verbunden, schließlich handelt es sich hierbei um einen Eingriff in Deinen Körper. Sind zudem noch Fremdkörper mit im Spiel, wie beispielsweise bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten, dann ist das Risiko für mögliche Komplikationen noch einmal etwas höher, denn unser Organismus versucht den Fremdkörper in der Regel so schnell wie möglich abzustoßen.

Qualitativ hochwertige Implantate minimieren die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nach der Operation und von negativen Auswirkungen auf Deine Gesundheit. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Haltbarkeit hochwertiger Silikonimplantate deutlich länger ist, was wiederum bedeutet, dass diese nicht so einfach kaputtgehen können. Bei billigen und minderwertigen Implantaten besteht immer die Gefahr, dass diese schnell reißen und eine erneute Operation notwendig machen, was für Deinen Körper eine enorme Belastung bedeutet. Generell halten Brustimplantate nicht ein Leben lang und nach einer gewissen Zeitspanne sollten diese ausgetauscht werden. Bei hochwertigen Implantaten ist dieser Zeitraum jedoch um einiges länger als bei minderwertigen Silikonkissen.

Darauf ist also zu achten

Solltest Du Dich demnächst über eine Brustoperation informieren wollen, dann haben wir hier noch einmal die wichtigsten Punkte für Dich zusammengefasst, woran Du ein hochwertiges Brustimplantat erkennen kannst:

  • CE-/ FDA-Zertifizierung

  •  

  • Vielschichtige Implantathülle

  •  

  • Modernes Inlay medizinisches Silikon oder Kochsalzlösung

  •  

  • Quervernetzung des Silikons

  •  

  • Hohe Formstabilität

Diese Punkte kannst Du für Dich selbst zur Recherche verwenden, aber natürlich auch als kleine Checkliste, wenn Du beim Gespräch mit Deinem Chirurgen bist. Scheue Dich auf keinen Fall davor, Deinen Arzt über die von ihm verwendeten Implantate auszufragen, denn dies ist Dein Recht, schließlich geht es um Deine Gesundheit!

 

 
 
In freundlicher Zusammenarbeit mit Motiva®


Über den Autor: Dr. med. Benjamin Gehl

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie


Als Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie liegt die Leidenschaft von Dr. Gehl schon immer im Bereich der medizinischen Contentproduktion.

Aufgrund seiner Ausbildung, einer langjährigen Einsatzzeit in der rekonstruktiven und plastischen Chirurgie, sowie zahlreichen Auslandseinsätzen in Indien, Afrika und Amerika weiß er, welche Techniken und Behandlungen für medizinische Indikationen international Anwendung finden und State of the art sind.

Weiterhin beschäftigt er sich täglich mit neuen Trends und Techniken in der operativen und nicht-operativen Chirurgie. Fortbildungen sowie Studien zählen genauso zu seiner Leidenschaft wie die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten zu den neuesten fachspezifischen Themen.

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter.

Top Ärzt*innen auf diesem Fachgebiet

MOOCI Siegel
Dr. med. Mehmet Atila

Dr. med. Mehmet Atila

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Georg-Glock-Straße 8 , Düsseldorf

MOOCI Siegel
Prof. Dr. med. habil. Philip H. Zeplin

Prof. Dr. med. habil. Philip H. Zeplin

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Stuttgarter Strasse 35 , Ludwigsburg

MOOCI Siegel
Dr. med. Rolf Bartsch

Dr. med. Rolf Bartsch

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktion Chirurgie

Grinzinger Allee 15 , Wien

Wichtige Punkte zusammengefasst

Das Wichtigste zusammengefasst

Brustimplantate kommen heutzutage bei den unterschiedlichsten Brustoperationen zum Einsatz. Wichtig ist, dass diese über eine hohe Qualität verfügen


Merkmale qualitativ hochwertiger Implantate sind unter anderem eine vielschichtige Hülle, quervernetztes Silikon und eine CE- bzw. FDA-Zertifizierung


Auch die Auswahl des Arztes spiel eine wichtige Rolle. Erfahrene Spezialisten setzen in der Regel auf die Verwendung Produkte namhafter Hersteller


Frage Deinen Chirurgen welche Implantate er verwendet und stelle dazu selbst Recherchen an. Erfahrungsberichte im Netz können Dir bei der Wahl ebenfalls helfen

Ärzt*innen in Deiner Umgebung finden

Standort
    Mehr laden
    Frage an MOOCI

    Du hast Fragen zu diesem Thema?

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Die Experten bei MOOCI beantworten Deine Fragen!

    Frage an die MOOCI Experten stellen

    Experten bei MOOCI

    Schritt 1 von 2

    Frage an MOOCI Experten stellen

    Stelle hier Deine Frage!