Fit in den Frühling

Die Abende werden endlich wieder wärmer und die Tage immer länger. Blumen und Bäume fangen an zu blühen und Vögel spielen ihre ersten Frühjahrskonzerte. Während viele um diese Jahreszeit in Frühlingsgefühlen schwelgen, bekommen andere die Frühjahrsmüdigkeit zu spüren. Damit Du mit einer großen Portion an Elan, Energie, Motivation und - besonders in Zeiten des Coronavirus - Gesundheit in das Frühjahr starten kannst, haben wir für Dich unsere besten Tipps, wie du fit in den Frühling kommst, zusammengesucht


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion


Zuletzt aktualisiert: 9. April, 2020

Her mit dem Glückshormon!

Es ist total normal, wenn Du Dich nach den langen Wintermonaten schlapp und untrainiert fühlst, denn Lichtmangel, eine einseitige Ernährung, wenig Bewegung und Krankheiten wirken sich negativ auf die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist aus.
 
Die kurzen Wintertage begünstigen eine Überproduktion an Melatonin, auch als Schlafhormon bekannt. Melatonin wird nur bei Dunkelheit produziert, weshalb wir uns im Winter öfter müde und erschöpft fühlen. Außerdem kann unser Körper in den kurzen und oft grauen Tagen nicht genügend Serotonin, besser bekannt als Glückshormon, aufnehmen.
 
Die langen und sonnigen Tage im Frühling jedoch, bringen Deinen Körper wieder auf Hochtouren, füllen Deinen Serotoninspeicher wieder auf und geben Deinem Körper die nötige Energie. Damit Du das Frühlingswetter ausgiebig genießen kannst, ist es wichtig, Deine Abwehrkräfte zu stärken sowie Körper und Geist in Schwung zu bringen.
 
Die langen und sonnigen Tage im Frühling jedoch, bringen Deinen Körper wieder auf Hochtouren, füllen Deinen Serotoninspeicher wieder auf und geben Deinem Körper die nötige Energie.
 

Tipps für Deine körperliche Gesundheit

Die Faustregel, um fit und sportlich in den Frühling zu starten, ist, es langsam angehen zu lassen. Die Wintermüdigkeit, zusammen mit dem inneren Schweinehund, führt oft dazu, dass wir uns im Winter zu wenig bewegen. Deshalb ist es wichtig, Deinen Körper behutsam auf einen sportlichen Frühling vorzubereiten.
 
Spaziergänge eignen sich hervorragend, um Deine eingerosteten Knochen in Schwung zu bringen. Auch wenn es in der momentanen Situation nicht ganz so einfach ist, solltest Du zumindest versuchen ab und zu kurz an die frische Luft zu gehen. Hast Du die Möglichkeit in einen nahen Wald zu gehen, dann sind Nordic Walking oder Joggen ebenfalls gut, um Deinen Kreislauf in Schwung zu bringen.
 
Doch auch daheim kannst Du Dich sportlich betätigen. Gerade bei YouTube findest Du ein großes Angebot von Yoga-, Pilates- oder Zumbakursen. Und auch ganzkörper Workouts gibt es online wie Sand am Meer. Im Grunde ist es eigentlich egal, was Du machst – wichtig ist, dass Du etwas machst.
 
Spaziergänge eignen sich hervorragend, um Deine eingerosteten Knochen in Schwung zu bringen.
 

Tipps für Deine seelische Gesundheit

Deiner Seele etwas Gutes zu tun, ist im Frühling eine Leichtigkeit. Versuche, so viele Sonnenstrahlen wie möglich abzubekommen, denn das hebt die Stimmung. Besonders am Anfang solltest Du aber darauf achten, Deine Haut ausreichend zu schützen und nicht der Mittagssonne auszusetzen, denn sie muss sich erst wieder an das Sonnenlicht gewöhnen. Frische Luft und Bewegung wirken sich ebenfalls positiv auf Deine Psyche aus.
 
Umgib Dich mit Farben und Düften! Trage bunte Kleidung, dekoriere Dein Zuhause mit Blumen in allen Farben und sorge für einen frischen und angenehmen Geruch. Denn sowohl Farben auch als Gerüche können die Stimmung nachweislich beeinflussen.
 
Nicht nur Deine vier Wände, sondern auch Dein Inneres kann einen Frühjahrsputz vertragen. Verabschiede Dich von allem unnötigen Ballast, das sorgt für ein wunderbares Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Außerdem schaffst Du somit Platz für neue Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnisse.
 
Nimm Dir Zeit für Dich selbst und versuche, Dich auf Dich zu konzentrieren und zu entspannen. Meditation, Saunabesuche, Qi Gong oder Tai Chi können Dir dabei helfen, zur Ruhe zu kommen. Öffne Deinen Geist für neue Eindrücke und mach etwas, das Du schon immer tun wolltest – das befriedigende Gefühl danach ist unbezahlbar!
 
Öffne Deinen Geist für neue Eindrücke und mach etwas, das Du schon immer tun wolltest - das befriedigende Gefühl danach ist unbezahlbar!
 

Vitaminreich in den Frühling starten

Im Winter ernähren sich viele von uns sehr unausgewogen sowie überdurchschnittlich kohlenhydrat-, zucker- und fetthaltig. Diese Ernährungsweise spiegelt sich nicht nur auf der Waage wider, sondern wir fühlen uns auch häufiger schlapp und energielos. Damit ist jetzt Schluss.
 
Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O. Nach monatelanger Winternahrung ist es jetzt umso wichtiger, dass Du genügend Vitamine und Mineralstoffe zu Dir nimmst. Dies gelingt Dir am besten, wenn Du viel grüne, rote und gelbe Gemüsesorten isst. Der Frühling bietet eine Menge an saisonalen Köstlichkeiten: Spargel, Rhabarber, Bärlauch und andere frische Kräuter, Radieschen, Spinat und und und.
 
Achte darauf, genügend zu trinken, denn Flüssigkeit bringt den Kreislauf in Schwung. Zu wenig Flüssigkeit kann außerdem Schuld an Müdigkeit, Verdauungsstörungen und Konzentrationsproblemen sein. Vermeide Alkohol und Softdrinks und konzentriere Dich auf Wasser oder ungesüßte Tees. Ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen kann ebenfalls Wunder wirken.
 
Oder Du probierst es mit einem Ingwer-Zitronen-Wasser, welches Du ganz einfach selbst machst: Einfach ein paar Scheiben Zitronen und Ingwer in einen Krug Wasser, kurz stehen lassen und schon hast Du einen leckeren und erfrischenden Frühlingsdrink. Du kannst auch Minze, Gurken, Beeren oder etwas anderes hineingeben. Hier kann das Internet eine inspirierende Quelle sein.

Ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen kann ebenfalls Wunder wirken.

Besonders in Zeiten des Coronavirus ist es wichtig, auf Deine Gesundheit zu achten und Dein Immunsystem zu stärken. Momentan heißt es vielerorts “Zuhause bleiben”, was wir alle einstimmig unterstützen. Versuche deshalb, unsere Tipps so gut es geht zu Hause umzusetzen, solange es besser ist, soziale Kontakte zu vermeiden. Probiere Dich an einem Home-Workout, achte auf eine vitaminreiche Ernährung und nutze die Zeit zu Hause für einen Frühjahrsputz. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um ein Buch zu lesen, neue Musik zu entdecken oder alle Serien und Filme auf Deiner Wunschliste zu schauen.

 
Du möchtest beim Thema „Corona“ immer auf dem aktuellsten Stand bleiben? Dann schaue in unserem Newsbeitrag vorbei. Wir aktualisieren diesen regelmäßig und halten Dich über das neueste Geschehen auf dem Laufenden!



Arzt finden