Better safe than sorry ­– Folgekostenversicherung für ästhetische Operationen

Die Plastische und Ästhetische Chirurgie ist heutzutage so hoch entwickelt wie noch nie und die Techniken und Methoden werden laufend optimiert. Daher werden Eingriffe, unter der Voraussetzung, dass sie von einem ausgebildeten Facharzt durchgeführt werden, als relativ risikoarm eingestuft. Trotz fachlicher Expertise und größter Achtsamkeit der Spezialisten lassen sich Komplikationen bei einem chirurgischen Eingriff jedoch nie gänzlich ausschließen. Wenn Du eine ästhetische Behandlung vor Dir hast, solltest Du Dich nicht nur mit dem Eingriff selbst, sondern auch mit den damit verbunden Komplikationen, die unter Umständen auftreten können, beschäftigen. Um den Patienten vor unvorhergesehenen Kosten zu schützen, raten Ärzte dazu, eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Aber was genau ist eigentlich eine Folgekostenversicherung und wofür wird sie benötigt? Wir haben die wichtigsten Informationen für Dich zusammengestellt!


AUTOR

Medizinischer Experte

CO-AUTOR

Online-Redaktion


Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 2020

Was ist eine Folgekostenversicherung?

Seit 2007 sind die gesetzlichen Krankenversicherungen verpflichtet, den Patienten bei medizinisch nicht notwendigen Behandlungen an den Kosten zu beteiligen oder eine Erstattung vollständig zu verweigern. Das heißt, dass Patienten im Falle von Komplikationen für die Kosten von notwendigen Nachbehandlungen teilweise oder zur Gänze aufkommen müssen. Als ‚medizinisch nicht notwendig‘ werden grundsätzlich alle Eingriffe eingestuft, die nicht aufgrund einer Vorerkrankung oder eines medizinischen Notfalls erforderlich sind. Darunter fallen unter anderem auch sämtlich ästhetische Behandlungen.
 
Durch eine Folgekostenversicherung sind Patienten vor dem finanziellen Risiko geschützt, dass nach dem Eingriff unvorhergesehene Kosten für Folgebehandlungen erforderlich werden. Wenn nach einem Eingriff zum Beispiel eine Wundheilstörung o.ä. auftritt, die eine medizinische Nachbehandlung erfordert, übernimmt die Folgekostenversicherung die dafür anfallenden Kosten oder Selbstbehalte.
 
Eine Folgekostenversicherung kann Dich vor hohen Kosten im Falle einer Korrektur des vorherigen ästhetisch operativen Eingriffs schützen

Welche Vorteile bietet eine Folgekostenversicherung?

Finanzielle Sicherheit
Durch die Folgekostenversicherung bist Du vor unvorhergesehenen Kosten, die eine notwendige Folgebehandlung nach sich ziehen kann, geschützt.
 
Keine zusätzlichen Kosten oder Selbstbeteiligungen
Die Prämien für die Versicherung sind einmalig  zu leisten (Einmalprämien) und schützen Dich, wenn die Krankenkasse beispielsweise nur einen Teil der anfallenden Kosten übernimmt, auch vor den Selbstbeteiligungskosten.
 
Abschluss kurzfristig (und online) möglich
Du kannst die Folgekostenversicherungen in der Regel ganz einfach online abschließen und das sogar bis kurz vor dem geplanten Eingriff. Wichtig ist nur, dass Du die Versicherungsprämie dann zeitgerecht ­– je nach Versicherung – zur Anweisung bringst.
 
Schnelle Bearbeitung, keine Wartezeiten
Die Versicherung wird online abgeschlossen, das heißt, es fallen keine Bearbeitungs- oder Wartezeiten an. Die Versicherungspolizze wird Dir direkt nach Abschluss per Mail zugesandt.
 
Versicherungsschutz bis zu 5 Jahre
Unter der Voraussetzung, dass der Versicherungsbetrag fristgerecht angewiesen wird, beginnt der Schutz am Tag des Eingriffs und läuft dann bis zur ausgewählten Versicherungsdauer (je nach Versicherungsanbieter meistens ein, drei oder fünf Jahre) und erlischt dann automatisch, ohne, dass Du die Versicherung kündigen musst.

Welche Behandlungen können versichert werden?

Grundsätzlich werden alle ästhetischen Behandlungen, die medizinisch nicht erforderlich wären, geschützt. Der genaue Versicherungsumfang variiert aber, je nach Versicherungsanbieter, etwas.
 
Zu den gängigsten Behandlungen, die versichert werden können, zählen unter anderem:
 

 
Wenn Du Dir unsicher bist, ob die Versicherung Deinen gewünschten Eingriff übernimmt, dann wende Dich am besten direkt an den Versicherungsanbieter, um auf Nummer sicherzugehen.
 
Welche Operationen die Folgekostenversicherung übernimmt, solltest Du zuvor abklären

Welche Tarife und Laufzeiten werden angeboten?

Die Tarife sind, je nach Versicherungsanbieter, unterschiedlich. Neben der üblichen Versicherung auf Folgekosten werden oft auch Zusatzpakete (z.B. Zufriedenheitsgarantien, Implantatschutz etc.) angeboten, die je nach Eingriff für Dich interessant werden könnten. Die Kosten für die Versicherung belaufen sich je nach Versicherungsoption und gewünschter Laufzeit zwischen 69€ und 750€. Es handelt sich dabei um Einmalprämien und damit sind – je nach Versicherungsanbieter und Tarif – Folgekosten mit bis zu max. 300.000 € gedeckt. Die Laufzeit kannst Du nach Belieben, in der Regel zwischen ein und fünf Jahren, frei wählen. Die Versicherung erlischt nach der gewünschten Laufzeit automatisch, ohne, dass es einer gesonderten Kündigung bedarf.

Wie wird die Versicherung abgeschlossen?

Die Versicherungen können in der Regel ganz einfach online bis kurz vor dem Eingriff abgeschlossen werden. Dadurch fallen auch Wartezeiten weg und die Versicherungsnehmer profitieren von der schnellen Bearbeitung, da die Versicherungspolizze unverzüglich nach Abschluss der Versicherung per Mail zugesandt wird.

Was gibt es zu beachten?

Beachte vor dem Abschluss, dass Du Dich mit dem Versicherungsumfang des jeweiligen Anbieters beschäftigst, da die Deckungsumfänge der einzelnen Versicherungen etwas unterschiedlich sind. Solche Einschränkungen und Ausschlüsse betreffen vor allem: Kapselfibrosen, Implantatwechsel, Taubheitsgefühl, Hinterbliebenenschutz im Todesfall, etc.
 
Nicht versichert sind jedenfalls auftretende Komplikationen, die nicht auf den Eingriff zurückzuführen sind. Sollten auftretende Beschwerden durch einen Behandlungsfehler vom Arzt hervorgerufen werden, so steigen die Versicherungen meist ebenso aus, wobei dies in der Regel ohnehin durch die Versicherung des Arztes gedeckt ist.
 
Achte auch genau auf die Verpflichtungen, die Du mit einem Versicherungsabschluss eingehst:
 
Bei Vertragsabschluss
Der Abschluss der Versicherung setzt die Volljährigkeit voraus. Weiters bist Du verpflichtet, die Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Informiere Dich ebenfalls im Vorhinein, ob Du für die Zahlung der Prämien zwei Wochen nach Zustellung der Versicherungsbestätigung Zeit hast, oder ob diese bereits vor dem Eingriff angewiesen werden muss, damit Du geschützt bist.
 
Während der Vertragslaufzeit
Der Versicherungsschutz beginnt – unter der Voraussetzung, dass die Prämie fristgerecht bezahlt wird – an dem Tag, der in der Versicherungsbestätigung angeführt ist. In der Regel ist das der Tag, an dem der Eingriff stattfindet. Der Versicherungsschutz endet nach der ausgewählten Laufzeit automatisch.
 
Bei Eintritt des Versicherungsfalles
Informiere Dich vor Versicherungsabschluss auch darüber, wie Du im Falle einer Komplikation vorgehen musst und in welchem Zeitraum Du den Schaden melden musst. Einige Versicherungen räumen längere Fristen ein, wohingegen andere eine „unverzügliche“ Meldung des Schadens fordern. Kläre daher unbedingt im Vorhinein ab, bis wann die Schadensmeldung erfolgt sein muss, nicht, dass Du deshalb den Versicherungsschutz verlierst.
 
MOOCI bietet Dir ebenfalls eine Folgekostenversicherung an

Muss ich die Versicherung nach Ablauf kündigen?

In der Regel wird es so gehandhabt, dass die Versicherung, je nach Patientenwunsch, auf die Dauer von ein bis fünf Jahre abgeschlossen wird und anschließend automatisch erlischt, ohne dass es einer gesonderten Kündigung bedarf.
 
Eine Folgekostenversicherung bietet Patienten, die einen ästhetischen Eingriff wünschen, einen umfassenden Schutz vor finanziellen Risiken und es lohnt sich auf jeden Fall, sich zumindest damit auseinanderzusetzen, ob eine Folgekostenversicherung für den geplanten Eingriff infrage käme. Um die für Dich am besten geeignete Versicherung zu finden, solltest Du Dir ausreichend Zeit nehmen und Vergleiche zwischen den unterschiedlichen Anbietern ziehen.
 
Da uns Deine Sicherheit besonders am Herzen liegt, haben wir in Zusammenarbeit mit der D&P Vermögensmanagement GmbH eine Folgekostenversicherung konzipiert, um Dich vor dem finanziellen Risiko zu schützen. Nähere Informationen findest Du hier.
 
Du möchtest Dich mit jemanden austauschen, der bereits Erfahrung mit einer Folgekostenversicherung hat oder Ärzte um Rat bitten? Dann schau doch in unserem Forum vorbei. Du kannst Dich kostenlos anmelden und mitdiskutieren oder neue Themen eröffnen, die Dich beschäftigen – auf Wunsch natürlich auch anonym.



Arzt finden