Dr. med. univ. Maria Boyce MRCS FEBOPRAS

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Maria Boyce ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie und ist auf Brusteingriffe, Körperformende und – straffende, die Lipödemchirurgie sowie die Migränechirurgie spezialisiert.

 

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien wechselte Dr. Maria Boyce nach England um dort eine fundierte Ausbildung zu erhalten. In London hatte sie dann die Möglichkeit die spezialisierte Weiterbildung zur Plastischen Chirurgin zu beginnen. Hier erhielt sie an den renommierten Kliniken des Imperial College London und Barts Health ihre Ausbildung.

2012 folgte ein Wechsel an die Medizinische Hochschule Hannover zu Prof. P. Vogt, wo Dr. Maria Boyce 2014 die Facharztausbildung abschloss. Von 2016 bis Ende 2017 war sie geschäftsführende Oberärztin und spezialisierte sich hier auf die mikrochirurgische rekonstruktive Chirurgie, Brustchirurgie sowie die Handchirurgie.

Im Januar 2018 wechselte sie an die Privatklinik Medical One in Stuttgart um sich auf die ästhetische Chirurgie zu fokussieren. Hier arbeitete sie vor allem im Bereich der Brustchirurgie und etablierte die Hybridbrustvergrösserung als innovatives Konzept für eine natürliche Brustvergrösserung. Ein weiterer Schwerpunkt lag im Bereich der Bauchdeckenstraffungen mit Muskelstraffung (Rektusdiasthasenverschluss) und der Lipödemchirurgie.

2018 legte sie zusätzlich die europäische Facharztprüfung ab und ist seither Fellow des european boards(FEBOPRAS).

Ab Juli 2020 ist Dr. Maria Boyce in ihrer eigenen Praxis in Wien tätig. Bereits beim Beratungsgespräch ist es ihr sehr wichtig sich Zeit für Ihre Patienten zu nehmen. Ein offenes und ehrliches Gespräch ist dabei ihr Motto. Sie sieht ihre Hauptaufgabe in Erhaltung der Natürlichkeit und bereist daher immer wieder international renommierte Kollegen, um sich die besten und neuesten Methoden anzueignen. Zuletzt war sie in Paris, um die Art der Hybridaugmentation nochmals zu perfektionieren. Gerade im Bereich der Brustchirurgie setzt sie seit längerem 3D Technologie (Crisalix) im Beratungsgespräch ein, um den Patientinnen bereits vor der Operation die Möglichkeiten und Grenzen des Eingriffes zu visualisieren.

Neben der klinischen Tätigkeit nimmt Maria Boyce an nationalen und internationalen Fortbildungen teil. Sie ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Artikel und hält regelmässig Vorträge auf wissenschaftlichen Konferenzen.

MOOCI Siegel

Jetzt Online Termin Buchen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Videos