Dr. med. Gabriele Pohl

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Gabriele Pohl ist Fachärztin für Chirurgie-Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hannover und bietet Patienten mehr als 20 Jahren Erfahrung.

Nach dem Studium an den Universitäten in Köln, Göttingen und Hannover begann Dr. Pohl die Facharztausbildung für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Während dieser Zeit absolvierte sie zudem Ausbildungen in den Bereichen Rettungsmedizin sowie Unfall- und Wiederherstellungschirurgie.

Die Privatpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie gründete Dr. Pohl in Hannover und bietet ihren Patienten vor Ort ein umfangreiches Angebot an operativen und nicht-operativen Leistungen. Zusätzlich besteht eine Kooperation mit der Eilenriede Klinik, in welcher Frau Dr. Pohl die operativen Eingriffe durchführt.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch bespricht Dr. Pohl die Wünsche und Vorstellungen mit ihren Patienten. Es werden sowohl Möglichkeiten als auch einhergehende Risiken besprochen, um eventuelle Ängste aus dem Weg zu räumen. Gemeinsam entwickelt Frau Dr. Pohl mit ihren Patienten ein passendes Behandlungskonzept.

Um ihren Patienten die modernsten Operationstechniken sowie internationalen Schönheits- und Ästhetik-Trends zu bieten, absolviert Frau Dr. Pohl regelmäßige Studienaufenthalte im In- und Ausland. Zudem ist sie Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) und der internationalen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie (IPRAS).

“Ich liebe meinen Beruf, weil er mich in die Lage versetzt, Menschen glücklich zu machen. Frauen und Männer, die vorher verzweifelt und unsicher waren, finden zurück zu einem neuen Selbstwertgefühl und können sich wieder wohlfühlen in ihrer Haut. Dass ich hier erfolgreich helfen kann, erfüllt mich mit großer Freude.”
– Dr. Gabriele Pohl

MOOCI Siegel

Jetzt Online Termin Buchen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.